Update 6/6: Das muss in 9 Monaten noch gemacht werden.

Posted on

Folgende Aktionen müssen während meines Zivildienstes noch erledigt werden:

(Bisher 14 von 23, Zivildienst 9. von 9 Monaten)
Letzte Aktion: Weißwurstfrühstück mit Weißbier

  • Theaterstück „Goldfischen“ (RatzingerOnline berichtete) am 02. April >> Erledigt
  • Demonstration gegen Genmais am 25. Februar >> Erledigt
  • Starnberger See: Schwimmen >> Erledigt
  • Im Kloster Andechs ein Bier trinken
  • Turm von der Marienkirche besteigen >> Erledigt
  • Schwarzfahren >> Erledigt
  • Mindestens eine Oper besuchen
  • Im Englischen Garten Joggen gehen
  • Weißwurstfrühstück mit Weißbier >> Erledigt
  • Den Starnberger See mit dem Rad umrunden (etwa 55km)
  • An einem Abend alle Münchener Biere durchprobieren >> Erledigt
  • Ins Sissi-Museum gehen
  • In den großen Discopark „Kultfabrik“ gehen und ewig tanzen >> Erledigt
  • 9live in Unterschleißheim besuchen und Autogrammkarte von Jürgen abstauben
  • Mindestens eine Ausstellung/Vernisage besuchen >> Erledigt
  • Ins Deutsche Museum gehen >> Erledigt
  • Im Olympia-Einkaufszentrum big shoppen >> Erledigt
  • Hofbräuhaus, Flirten mit hübschen Amerikanerinnen >> Erledigt (auch wenn es nur ne Engländerin war)
  • Pasta e Basta, Essen gehen >> Erledigt
  • Tierpark Hellabrunn
  • Bavaria Filmstudio
  • Auf dem Oktoberfest paar Mass trinken und Busserl bekommen >> Erledigt
  • Spiel in der Allianz-Arena anschauen oder den Jungs beim Training zuschauen
  • Roseninsel bei Possenhofen besuchen

 

Leider nicht alles geschafft… Naja.

Ukraine: Angela Merkel als Werbefigur für Döner missbraucht.

Posted on

Ein riesiges Bild mit Angela Merkel an einem Dönerspieß in einem Restaurant in Odessa (UA) sorgt derzeit für Aufsehen. merkelmodelEs könnte allerdings auch Ärger für die offenbar nicht genehmigte Verwendung für diese Werbung geben.

Das Foto zeigt die Bundeskanzlerin an einem Dönerdrehspieß mit einem Spezialmesser in ihrer Hand. Der Restaurantchef gibt zu, er habe seit dem außen angebrachten Foto mehr Besucher. Für die Verwendung des Fotos sei eine Werbefirma verantwortlich.

Geprüft wurde, ob es sich tatsächlich um Angela Merkel auf dem Foto handelt, oder um eine Doppelgängerin. Dies sei jetzt zweifelsfrei geklärt: Es ist Frau Merkel. Von Rechts wegen gilt eine derartige Vorgehensweise auch in der Ukraine als illegal, wenn die Person nicht zugestimmt hat.