Treffen mit Andrea

Veröffentlicht am

So nach dem Telefonieren (weiß gar nimmer, wie oft schon heute xD) haben wir uns dann verabredet – in der Innenstadt. Natürlich kam sie wie immer etwas später :## – heute aber (nur) 5 Minuten :-/… Wir begrüßten uns, schlossen ihr Fahrrad (naya eigentl. immernoch das meiner SchwesterB), mit dem sie zurzeit immer rumgurkt) ab und liefen in die City. Natürlich trafen wir mal wieder Deniz, den alten Ganxta xD.
Er empflahl uns zu nem anderen Imbiss zu gehen :crazy: – aber wer hört schon auf den xD. Andrea aß ne Pizza Magherita und ich ne Pizza Sucuk :??: oder so ähnlich (mit türkischer Knoblauchwurst 😉 – war abba lecka xD). Ich hatte mir so komisches Pulver auf die Pizza getan (beschriftet mit „süßer Paprika“:b) und mein Mund verbrannte >:-[ beim ersten Bissen. Es ging dann aber und ich konnte die Pizza mit nem Dauerbrennen im Mund essen (bin erstmal gespannt auf meinen nächsten Toilettengang XX(). Andrea bot ich dann auch noch ein Stück an, aber sie hielt die Schärfe gar nicht aus und bekam beinahe Tränen in die Augen :b.
Naya – jedenfalls wollte sie mir weißmachen, dass Dänemark ein deutsches Bundesland ist :)) :)) und ich schnautze sie erstmal an:idea:. Sie würde immer alles verwechseln, sagte sie als Ausrede und ich warnte sie, niemals stehenzubleiben, wenn RTL einen Wissentest in der Stadt macht oder schnell auszusteigen, wenn sie im Quiztaxi ist :lalala:.
Wir aßen dann noch leckeres Eis zusammen, obwohl wir beide eigentlich froren. Andrea Banane und Zitrone und ich als alter Milcheisbub Nutellaeis *gg* und Haselnuss (eig. Lieblingseis v. Andrea).
Nach 2 Stunden verabschiedeten wir uns dann schon wieder. Werd sie jetzt erstmal anrufen… :DD GUTE NACHT!! :zz:

Mein erster (fast) Halbmarathon bei 31,6°C !!!

Veröffentlicht am

Okay gestern abend war ich bis fünf Uhr nicht im Bett und wurde um 20 nach 10 (also 5 Stunden Schlaf^^) von meinen Eltern geweckt. Mein Cousin und ich gingen in die Wohnung zu meinen Eltern hoch, welche uns erstmal mit einem geilen Frühstück überraschten. Es gab Eier, Brötchen und so weiter – alles leckere was man sich vorstellen könnte.

Aber heute war ya schließlich auch ein ernster Tag. Meine Mutter und ich wollten (ich zum ersten Mal; meine Mutter zum zweiten Mal) beim Villinger Stadtlauf mitmachen. Ich hatte eigentlich ziemliche Bedenken, wegen meinen Alkoholexzessen und meinem Nikotinmissbrauch. Aber es klappt wunderbar.

Meine Eltern und ich waren bereits eine Stunde vor Start anwesend und schlenderten etwas durch die Stadt. Man traf sehr viele Bekannte. Um 14:00 Uhr fiel der Startschuss. Etwas langsam ging es anfangs voran, bis die Menge sich dann etwas gelockert hatte. An den Straßenrändern gab es in rgelmäßigen Abständen Stände mit Wasser-, Apfelschorle- und Isotonikgetränkausschank und es wurden Bananen und Müsliriegel verteilt. Was auch geil war waren die vielen Brunnen an den Straßenrändern, sowie Leute, die privat mit ihrem Wasserschlauch die Sportler abspritzten. Die erste halbe Stunde fiel mit ziemlich schwer. Ich musste mich erst daran gewöhnen und versuchen meinen Kater zu ignorieren. Zur Kraftaktivierung (Sauerstoffanreicherung im Blut) habe ich Aspririn geschluckt.

Also nun die Fakten: Eine Stadtrunde hatte 2,3 Kilometer. Ich lief 9 Runden (also 20,7 Kilometer, fast ein Halbmarathon…). Die Temperatur betrug 29,5°C bis max. 31,6°C und es war nicht bewölkt. Es machten rund 1300 Menschen mit. Davon wurde ich in der Gesamtwertung 194. und nur unter den Männern zu Platz 154. Ich denk mal für den Anfang und meine Untrainiertheit und Alkoholexzesse kein schlechtes Ergebnis. Ich denke, ich sollte mich vielleicht doch wieder mehr dem Sport widmen…

Nach 2 Stunden und 38 Minuten war dann alles vorbei. Ich sank nieder auf einer schattigen Bank, total erschöpft. Ich verlor leider meine Eltern, so musste ich noch nach Hause laufen (= 3 Kilometer^^)…

Das war ein Tag! Es war geil und man fühlt sich danach auch so. Allerdings ist jetzt mein Zeh blau (vllt. falsche Schuhe^^), meine Schenkel aufgerieben, ich habe Muskelkater und so weiter… xD Aber, es war geil!