Geniale Fotobücher mit PixelNet

Posted on

Auf diesem Blog habe ich Euch bisher viele neue Dienste vorgestellt. Heute möchte ich Euch einen DIMAG0794ienst vorstellen, der seit 1909 unter dem Namen ORWO in der Fotoproduktion tätig ist und über den ich mir einen kleinen Überblick verschafft habe. Die Rede ist vom PixelNet Fotobuch, das von ORWO angeboten wird.

Nicht nur Fotobücher, sondern viele andere Produkte können über www.pixelnet.de bestellt werden. Doch ich habe für Euch den Fotobuchdienst getestet. Grundvoraussetzung für die Bestellung des Buches ist die Software PixelNet Foto-Software 4.9.6 notwendig und kann kostenlos von der Internetseite heruntergeladen werden. Die Installation klappt problemlos. Schade ist, dass auch Personen, die nur einmalig ein Fotobuch gestalten möchten, diese Software benötigen und es keine Möglichkeit zum Onlineupload gibt.

Die Software an sich ist jedoch recht einfach und intuitiv zu bedienen. Um die Generation und Anordnung der Bilder im Buch zu vereinfachen kann man wählen, ob man einen Assistenten nutzt oder mit einem leeren Fotobuch beginnt. Im Assistenten kann man beispielsweise zwischen Matt und Glänzend wechseln.  Auch das Format und das Design / Layout des Buches werden abgefragt. Auf Wunsch werden alle Bilder automatisch oder per Drag and Drop eingefügt. So funktioniert das auch mit den Hintergründen.

Macht Euch am besten selbst ein Bild von PixelNet!

LUMAS: Der Partner für Original-Fotografien.

Posted on

G2Wer besondere Bilder für sein Wohnzimmer, die Praxis oder die Kanzlei sucht, wird nun bei LUMAS fündig. Der Onlinedienst, der auch Galerien in  und New York betreibt, bietet Werke von namhaften Künstlern zu erschwinglichen Preisen an.

LUMAS macht wunderbare Werke von rund 160 etablierten Fotokünstlern erschwinglich. Mehr als 1400 Werke sind momentan als handsignierte Original-Fotografien erhältlich, oder als Open Edition.

Direkt über das Onlineportal sind so z.B. Bilder von Farin Urlaub, Josh G1von Staudach oder Jean de Pomereu verfügbar und sofort buchbar. Und diese natürlich in limitierten Auflagen.

Ich habe mir das Werk ‚The shape of light‘ von Michael Levin gekauft und zusammen mit der Kaschierung lediglich 208 EUR bezahlt – für ein Originalwerk ein toller Preis. Und nach weniger als 2 Wochen konnte ich das Bild schon an meine Wand hängen.

[Jetzt zum Angebot]

Looxis: 3D-Fotos im Glaswürfel.

Posted on

[Trigami-Review]

Weihnachten steht vor der Tür. Die Zeit des Geschenkeratens fängt wieder an. looxis1Doch was soll man nur einer Person schenken, die doch schon alles hat?

Bei diesem Gedanken lohnt es sich auf jeden Fall, auf der Internetseite von looxis.de vorbeizuschauen. Looxis lasert Fotos in hochwertiges Vbildiamant Glas, sodass die abgebildeten Personen in 3D zu erkennen sind (Mega Viamant Glas).

Der Bestellprozess ist auch für Laien leicht abzuschließen: Foto hochladen, auf Wunsch Schriftzug hinzufügen, Adresse eingeben und fertig. Nach 2-3 Tagen ist das besondere Geschenk Zuhause.

[Weitere Informationen zum Produkt]

 

Ukraine: Angela Merkel als Werbefigur für Döner missbraucht.

Posted on

Ein riesiges Bild mit Angela Merkel an einem Dönerspieß in einem Restaurant in Odessa (UA) sorgt derzeit für Aufsehen. merkelmodelEs könnte allerdings auch Ärger für die offenbar nicht genehmigte Verwendung für diese Werbung geben.

Das Foto zeigt die Bundeskanzlerin an einem Dönerdrehspieß mit einem Spezialmesser in ihrer Hand. Der Restaurantchef gibt zu, er habe seit dem außen angebrachten Foto mehr Besucher. Für die Verwendung des Fotos sei eine Werbefirma verantwortlich.

Geprüft wurde, ob es sich tatsächlich um Angela Merkel auf dem Foto handelt, oder um eine Doppelgängerin. Dies sei jetzt zweifelsfrei geklärt: Es ist Frau Merkel. Von Rechts wegen gilt eine derartige Vorgehensweise auch in der Ukraine als illegal, wenn die Person nicht zugestimmt hat.

Weihnachten naht!

Posted on

Sofort Lebkuchen raus!

Weihnachtsstimmung!

Ab in die Sauna!schnee

Unfassbar, aber heute gab es den ersten Schnee in Pussyhofen und Starnberg, bei 1,7°C. Deprimierend. Ich gebe zu, das Foto ist nicht hier entstanden – den Schnee kann man hier noch nicht auf dem Boden sehen. Hoffen wir, dass es so bleibt…

Foto: Raimund Antonitsch / Pixelio.de

Webserie: Kleinkram.

Posted on

Ich gebe zu, in der Vergangenheit etwas meine „Webserie“ vernachlässigt zu haben. Dort hatte ich immer über interessante (neue) Internetdienste berichtet, die es sich mal anzuschauen lohnt.

Ich habe hier wieder ein paar gefunden, die ganz toll sind:

Usernamecheck.com – Ihr wollt Euch eine komplett neue Onlineidentität anlegen, aber nicht auf jedem Portal prüfen, ob der Benutzername noch unvergeben ist? Das erledigt usernamecheck.com für Euch!

MagMyPic.com – Wer wollte nicht schon immer mal Rockstar, Beautyqueen oder reicher Bankier sein? Mit dieser Seite wird daas nicht ganz möglich, aber zumindest auf den Titelseiten verschiedenster Magazine werdet Ihr Euch wiederfinden.

deutschlandreporterDeutschlandreporter.de – Informiere Dich, was in Deiner Stadt wirklich geht – und zwar von den Leuten, die wissen, was passiert: Dem normalen Bürger.

opentable.de – Das Organisieren vom PC aus geht oft leichter, als mit dem Telefon. Dank Opentable können Sie einen Tisch in den angesagtesten Restaurants reservieren. Und das kostenlos.

dieseherDieSeher.de – Filmfehler entdeckt? Dann leich auf DieSeher.de. Dort werden Fehler zu jedem Film gesammelt. Zum Beispiel spiegelte sich beim James Bond ein Kamerteam in der Fensterscheibe eines Autos.

Picidae – In der Firma und bestimmte Internetseiten sind gesperrt? Oder es sollte niemand mitbekommen auf welchen Seiten Du warst? Mit Picidae hat keine Zensur eine Chance!

So, das wars dann mal wieder fürs Erste.
Viel Spaß beim Surfen!