Die Apple-Werbekampagne ist wohl kräftig nach hinten losgegangen. Während die halbe Welt gegen eine Beschneidung von jungen, afrikanischen Mädchen kämpft, scheint Apple hier ein Feuxpas passiert zu sein, denn in der aktuellen Werbung für das neue iPhone scheint Apple FÜR die Beschneidung zu werben:

hero

  1. Milchugo
    Okt 11, 2011

    Das ist doch Unsinn. Man kann aber auch in alles zu viel rein interpretieren.

    Reply
  2. kringl
    Okt 19, 2011

    Eben. Und wenn da ein weißes Mädchen zu sehen gewesen wäre, hieße es sicherlich, die sind alle rassistisch. Manche Menschen haben zu viel Zeit …

    Reply
  3. Hypnose Berlin
    Okt 19, 2011

    Ja denke ich auch. So blöd sind die von Apple nicht.

    Reply