Kooperation: Vodafone und o2 wollen in Zukunft sparen.

Posted on

Ach ja noch was Tolles: Vodafone und o2 kooperieren nun. Kunden von o2 können in Zukunft die Funkmasten von Vodafone benutzen, und andersherum. So sollenn mehrere Millionen Euro gespart und bessere Qualität für die Kunden garantiert werden. Sieht so aus, als hätte die Telekom nun eine XXL-Konkurrenz. Endlich. Ausgerechnet die – meiner Meinung nach – besten Telefonanbieter Deutschlands (o2 = bester Kundenservice, Vodafone = super Verfügbarkeit) schließen sich zusammen. Das war tatsächlich eine gute Nachricht. Die Zusammenarbeit soll ersteinmal auf 10 Jahre begrenzt werden. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in Ländern wie Spanien (Telefonica o2), Großbritannien (Vodafone) und Tschechien soll zusammengearbeitet werden.

Ich bin jetzt auch wach :).

Posted on

Guten Morgen!
Ist zwar schon etwas später, aber ich wünsche Euch trotzdem einen solchen. Ich gönne mir gerade erstmal schön einen Kaffee. Ich werde mich jetzt erstmal auf die Suche nach was Essbarem machen und mich dann später nochmal melden.
Vorher schon mit meinen Eltern telefoniert – die sind gerade in Berlin. Ein bisschen vermisse ich sie an schon – so schön sturmfrei auch ist!

DSC03768

Bis später!

Friseur, Unkreativität & Post aus dem Bundestag.

Posted on

Toll.
Jetzt sitz ich mal wieder ewig vor diesem Eingabefenster – klicke es ständig weg, weil mich was anderes einfällt, was ich noch zu erledigen habe und bin eigentlich ziemlich lustlos heute – aber allgemein .

So wie ich mich heute aufgerafft habe, in die Stadt zu gehen – so raffe ich mich jetzt auch etwas zum Schreiben auf. Manchmal habe ich echt so seltsame Phasen. Naja.

Mittlerweile hab ich meine Magen-Darm-Geschichte etwas auskuriert . Mir gings die Tage irgendwie nicht ganz so gut – aber HEY: Das nehme ich doch in Kauf, dafür dass ‚Schland gewinnt.

Morgen gehts mal wieder in die Schule. Muss mal nachsehen, wann ich meine nächsten Prüfungstermine habe…

Ich war heute beim FRISEUR. Ja, bin selbst sehr stolz auf mich und habe mir in der Stadt – zum Verwundern der Leute – schon selbst einige Male auf die Schulter geklopft, das endlich mal getan zu haben. Und: Ich sehe wieder aus, wie ein richtiger Mensch!

Außerdem war ich auf der Post und habe mein Postfach geleert und tatatata: Ein Brief von unserem Bundestagsabgeordneten Siegfried Kauder zum Thema Lobbyisten im Bundestag war im Kasten (den werde ich morgen auszugsweise hier einstellen) und die Reisebuchungsbestätigung nach Mallorca .

Naja. Ich werd jetzt mit A. telefonieren gehen. Wollten eigentlich heute was machen, aber ist halt so mit den Weibern Mädels (mit Absicht einen etwas abwertenden Begriff verwendet ).

Herzinfarkt vom Gewitter.

Posted on

Gestern Nacht war’s echt lustig. Ich hab ab halb 11 mal wieder mit Andrea telefoniert, die so schreckliche Angst vor Gewitter hat. Während ich draußen stand, um die Blitze zu beobachten, die ich so noch nie gesehen hatte, zuckte sie bei jedem Blitz zusammen, hyperventilierte und stand kurz vorm Herzinfarkt. Das ging bestimmt ne halbe Stunde so und sie traute sich weder auf die Toilette zu gehen, noch schlafen zu gehen. War echt lustig… Irgendwann hörte das Gewitter dann auf und sie kam um halb eins oder so zur Ruhe.

Heute ist Freitag. Und es ist schönes Wetter. Das heißt, dass heute wohl mal wieder gefeiert werden muss. Morgen steht Dorffest von Mönchweiler an und da werden Merker und ich selbstverständlich hingehen, denn hier in der Stadt kennen wir schon alles und jede.

Ich geh jetzt erstmal nen Kaffee trinken und meine Schulfreiheit genießen!

Stress, aber Schulfrei :)

Posted on

Eigentlich wollte ich mich ja gestern Abend nochmal melden, aber irgendwie wurde daraus nichts. Erst habe ich ne Stunde mit Nicole telefoniert, dann noch ein bisschen gearbeitet und dann war ich noch mit Rührei kochen beschäftigt . Und dann habe ich noch mit Andrea telefoniert. War also sehr stressig . Langsam denke ich, telefonsüchtig zu sein…

Heute bin ich alles mal wieder etwas ruhiger angegangen. Schulfrei habe ich ja immernoch . War gerade schwer körperlich arbeiten und habe endlich meine Zeitungen ausgetragen. Ich habe diesen Job mittlerweile gekündigt – nach etlichen Jahren und bin nun bereit für meinen tollen und interessanten Job bei SMS Guru . Das Wetter ist heute super – fast ZU super.  Ich ersticke bald.

Jetzt gehe ich gleich mal in die Stadt, denn meine Schwester hat morgen Geburtstag . Irgendwas muss ich da noch besorgen. Ich verrat aber noch nicht, an was ich da gedacht habe…

Bis später!

PS: Ich hoffe, meine neue Werbekampagne auf dem Blog belästigt Euch nicht allzu sehr… Aber das Angebot war zuuuu verlockend

Edit vom 03.06.08: Werbekampagne euch zuliebe gelöscht!!

Smalltalk :-)

Posted on

Hab grade fast 45 Minuten mit einem Mann vom Bundesamt für Zivildienst telefoniert. Hab ihn angerufen, um zu fragen, ob er noch ein paar Telefonnummern für mich hat, bis wir uns dann über den Karneval in Köln und das Wetter geredet haben. War echt cool 🙂

Grillen, Ruine in der Nacht und Färberstraße.

Posted on

So, liebe Leute. Da bin ich wieder. Hab ne anstrengende und laaaange Nacht hinter mir.

Erstmal war ich gestern beim Tierarzt, weil es meinem Hund so scheiße geht. Nach ewigem Warten kam ich dann dran. Es ist wohl mal wieder die Gebärmutter. Die Tierärztin meinte, man könnte sie rausoperieren, aber im Alter von 14 Jahren würde sich das fast nicht mehr lohnen… Mein Hund wird jetzt erstmal medikamtenös behandelt…

Dann um halb sechs kam Merker. Wir wollten mal wieder Grillen. Das taten wir vor Merker seinem Haus, zusammen mit Thomas und Matze. War echt cool. Gab dann noch Bier und andere Getränke und Kasi textete uns am Telefon ewig zu. Was der Junge für einen Scheiß labern kann – das ist abnormal. Thomas und Matze zogen dann gegen halb elf ab. Merker erzählte mir irgendwas von einer Warenburgruine. Ich glaubte ihm erst nicht. Er wollte sie mir zeigen und so liefen wir nachts im Stockdunkel durch den Wald zu dieser Ruine. War schon etwas unheimlich. Aber vor allem schlammig und matschig. Wir sahen schlimm aus danach.

Wir liefen dann in die Stadt und holten Kasi am Riettor ab. Während die anderen im Warsteiner waren, machte ich mal wieder ne Tour durch s’Ding und Irish Pub und traf mal wieder so einige Bekannte. Gina, Dennis, Ferhat und so weiter. Kam dann noch mit einem Amerikaner ins Gespräch.

Erst um halb 2 kam ich dann nach Hause und telefonierte noch mit Andrea.

Halbtot :)

Posted on

So Welt,
ich meld mich nochmal zu Wort. Es ist nun 21:02 Uhr in Deutschland und ich bin mal wieder am Ende. Kaputt. Fertig. Und: Ich habe heute noch nicht mal gelernt. Es sind noch zwei Wochen bis zu den Prüfungen. Ab Mittwoch werde ich wohl dauerlernen müssen – ohne Unterbrechung 🙂

Jetzt wollte ich noch schnell vom gestrigen Tage erzählen. Und zwar haben wir einen neuen Computer. Ultra-Mega-Geil, das Teil. Windows Vista ist besser, als ich dachte. Jedenfalls hing ich so ziemlich den ganzen Tag dran, den PC einzurichten und den alten zu sichern, der jetzt in meine Wohnung kommen wird.

Nur am Abend um 11 hab ich dann noch mit Andrea telefoniert, ne Weile. Das war der einzige außerfamiliäre soziale Kontakt an diesem Tag.

Heute morgen wars mal wieder übel aufzustehen. Doch ich hatte gleich ne positive Nachricht: Ne Jugendherberge, in welcher ich mich beworben hatte, will mich haben. Mitten in den Alpen ;). Ich werd mich jetzt noch etwas umschauen, weil meine Eltern schon wieder meinen, das wäre nichts.

Ich werd mich erst morgen wieder melden. Wünsch Euch eine Gute Nacht!