Schon einmal habe ich – vor fast 2 Jahren – über einen Künstler berichtet, der eine eigene Musikrichtung namens Electrolore entwickelt hat. Nun steht eine neue Tournee des Musikers an.

Alexander Marcus (alias Felix Rennefeld) ist der Name des 1979 in Berlin geborenen Künstlers. Mit seiner Musikrichtung Electrolore kombiniert er elektronische Clubmusik mit volkstümlicher Musik – und übersteigert damit viele Klischees der Schlagermusik, die man teilweise nicht ernst nehmen darf.  Durch den in Deutschland mittlerweile besonders in Jugendkreisen immer bekannter werdenden ‚Frauenarzt‘, hat sich auch Alexander Marcus mittlerweile einen Namen in der Branche gemacht.

Alexander Marcus liebt nichts mehr als sein Publikum. 2010 geht er – nach hunderten von Club-Auftritten in den letzten drei Jahren – erstmals auf richtige Konzerttournee. Nachdem der Ausnahme-Entertainer bereits im Frühjahr 6 deutsche Städte in schiere Hysterie versetzt hat, legt Alexander Marcus nun nach. In zusätzlichen 17 Städten können sich seine Fans auf einen  unglaublichen und verrückten Abend freuen, denn Alexander Marcus’ Bühnenshows sind legendär und unvorhersehbar.

Termine:
10.09. BRAUNSCHWEIG Jolly Joker
11.09. SOLINGEN Getaway
17.09. ROSTOCK M.A.U. Club
23.09. NÜRNBERG Hirsch
24.09. LEIPZIG Theaterfabrik
01.10. COTTBUS Gladhouse
08.10. KIEL Halle 400
16.10. MÜNSTER Skaters Palace
22.10. FRANKFURT/M Hugenottenhalle
23.10. STUTTGART Zapata
29.10. BREMEN Schlachthof
04.11. SAARBRÜCKEN Garage
05.11. ERFURT Centrum
19.11. DÜSSELDORF Stahlwerk
26.11. WIEN Wuk
03.12. HEIDELBERG Halle O2
17.12. HAMBURG Docks
18.12. BERLIN C-Halle

Tickets kann man hier bekommen. Weitere Informationen gibt es auf seiner Homepage und bei Myspace.

(Falls jemand vor hat, nach Stuttgart zu kommen: Meldet Euch bei mir, ich habe schon Karten und werde auf jeden Fall dabei sein.)

 


Ein Artikel im Auftrag der Sonicgrape Berlin.

  1. Casias
    Aug 19, 2010

    Hi kann man Alexander Marcus auch auf einem Konzert irgendwie treffen??

    Reply
  2. Ratzingeronline
    Aug 20, 2010

    Hallo Casias,

    das kann ich persönlich Dir nicht sagen. Frag‘ doch mal bei seiner Produktionsfirma nach.

    JAFE Entertainment UG, info@jafeentertainment.de

    (Er ist übrigens selbst Geschäftsführer)

    Viele Grüße,
    Dominik

    Reply