Tanz der Vampire – ab November wieder in Berlin!

Posted on

Ab dem 14. November sollte man sich in Berlin nachts nicht mehr auf die Straße begeben – die Vampire sind wieder los! Naja, ganz so schlimm ist die Situation dann doch nicht. Tanz der Vampire, eines der erfolgreichsten Musicals kehrt zurück nach Berlin.

vampire_logo

Stage Entertainment holt das beliebte Meisterwerk TANZ DER VAMPIRE von Roman Polanski Mitte November 2011 für eine begrenzte Spielzeit wieder zurück nach Berlin ans Stage Theater des Westens.

Schaut Euch doch mal den Trailer an, werdet Fan auf Facebook oder besucht die Internetseite.

Die Handlung
Auf der Suche nach Vampiren finden der Vampirforscher Professor Abronsius und sein Assistent Alfred in einem transsilvanischen Bergdorf Quartier. Sarah, die schöne Tochter des Wirts Chagal verdreht nicht nur Alfred den Kopf. Auch Vampirgraf von Krolock findet Gefallen an ihr und lädt sie zum Mitternachtsball in sein nahe gelegenes Schloss ein. Abronsius und Alfred folgen ihr, um endlich die Existenz von Vampiren zu beweisen und Sarah vor Unheil zu bewahren. Ihre Vermutung und Sorge um sie sind nicht unbegründet! Sowohl die schöne Wirtstochter als auch sie selbst stehen auf der Speisekarte des alljährlichen Mitternachtsballs der Vampire. Finden sie einen Weg, ihrem vermeintlichen Schicksal zu entkommen?

[Update] – Gaby Kösters Zustand noch immer unbekannt.

Posted on

Update: Mit Gaby Köster ist alles in Ordnung. Sie hatte zwar einen Schlaganfall, aber ist entgegen anderer Behauptungen noch am Leben. Medien durften während 3 Jahren nicht mehr über Gaby Köster berichten. Dieses Vorgehen mit den Medien kann ich dennoch nicht verstehen. [Mehr]

+++

Originalbeitrag vom 25.10.2008 18:43:38:

Die Anwälte von Gaby Köster haben erneut eine Pressemeldung veröffentlicht. Hier der Originaltext:

In den letzten Tagen wurden verschiedenen Medien Informationen zugespielt bzw. angeboten, die vom angeblichen Tod Gaby Kösters handeln.

Bei diesen Informationen handelt es sich um haltlose Gerüchte, die anscheinend gezielt gestreut werden und von uns juristisch verfolgt werden. Im Auftrag unserer Mandantin und ihres Managements fordern wir die Medien weiterhin auf, von derartiger Berichterstattung zu den o.g. Gerüchten und zum Gesundheitszustand Abstand zu nehmen.

Der Sachverhalt betrifft ausschließlich die Privatsphäre von Gaby Köster. Wir sind daher auch beauftragt, gegen derartige Berichterstattungen rechtliche Schritte einzuleiten. Wir bitten um Beachtung dieses rechtlichen Hinweises.

Kontakt / Quelle

Schertz Bergmann Rechtsanwälte
RA Helge Reich
Kurfürstendamm 53
10707 Berlin
Tel.: (030) 88 00 15-0
Fax: (030) 88 00 15-55
e-mail: mail@schertz-bergmann.de

Links zum Thema

Interview mit dem Gaby Köster Anwalt

Das neue Album von Thomas D ("Lektionen in Demut 11.0")

Posted on

reflektorfalke (2)Vor zehn Jahren hatte Thomas D, ein Mitglied der Fantastischen Vier das Album „Lektionen in Demut“ erschaffen. Nun erscheint 2011 das Album „Lektionen in Demut 11.0“, das Thomas D ein „Remake“ nennt und das in dieser Form in der Musikgeschichte beispiellos ist.

„Das Ganze ist musikalisch viel leichter, wesentlich wärmer, die Musik nimmt dich sozusagen in den Arm“, erläutert Thomas D, „trotzdem liest dir der Text weiterhin die Leviten. Doch plötzlich klingen diese harten und trockenen Texte viel weicher und versöhnlicher. Es ist erstaunlich, welche Wirkung diese elektronische, groovige, fließende Musik hat, die u.a. auch mit echten Instrumenten und Streichern aufgenommen wurde.“

 

LUMAS: Der Partner für Original-Fotografien.

Posted on

G2Wer besondere Bilder für sein Wohnzimmer, die Praxis oder die Kanzlei sucht, wird nun bei LUMAS fündig. Der Onlinedienst, der auch Galerien in  und New York betreibt, bietet Werke von namhaften Künstlern zu erschwinglichen Preisen an.

LUMAS macht wunderbare Werke von rund 160 etablierten Fotokünstlern erschwinglich. Mehr als 1400 Werke sind momentan als handsignierte Original-Fotografien erhältlich, oder als Open Edition.

Direkt über das Onlineportal sind so z.B. Bilder von Farin Urlaub, Josh G1von Staudach oder Jean de Pomereu verfügbar und sofort buchbar. Und diese natürlich in limitierten Auflagen.

Ich habe mir das Werk ‚The shape of light‘ von Michael Levin gekauft und zusammen mit der Kaschierung lediglich 208 EUR bezahlt – für ein Originalwerk ein toller Preis. Und nach weniger als 2 Wochen konnte ich das Bild schon an meine Wand hängen.

[Jetzt zum Angebot]

Euroweb lässt Nerdcore schließen

Posted on

Die Firma Euroweb, welche schon in der Vergangenheit durch vielzählige Abmahnungen aufgefallen ist, hat nun offenbar den Blog ’nerdcore.de‘ abgemahnt. Da der Blogbesitzer nicht reagierte, wurde der Nummer 2-Blog Deutschlands nun geschlossen.

Das es so weit kommen kann, hat wohl keiner gedacht: Das zweitgrößte Blog Deutschland wurde von Euroweb wegen einiger Artikel der Vergangenheit, in denen die Qualität von Euroweb-Internetseiten angezweifelt wurde, abgemahnt. Doch dabei blieb es nicht. Als der Blogbesitzer nicht reagierte, erwirkte Euroweb, mit Sitz in Düsseldorf, die Zwangsvollstreckung der Domain nerdcore.de. Nun erscheint beim Aufruf der Domain ein nahezu schadenfroh klingender Text, der von Euroweb erstellt wurde. Die Überschrift lautet „Neue Erfahrung für Blogger: Blogbetreiber verliert seine Domain nerdcore.de.“.

Doch auch Euroweb hätte wohl nicht mit einem solchen Anstrum gerechnet: Auf Twitter und Facebook werden im Sekundentakt Kommentare, Beschimpfungen und Kritik gepostet, viele Print-Medien berichten über den Vorfall.

Man muss kein Social Marketing Experte sein, um zu sehen, dass Euroweb seinen Ruf nachhaltig geschädigt hat.

Alexander Marcus auf Tournee.

Posted on

Schon einmal habe ich – vor fast 2 Jahren – über einen Künstler berichtet, der eine eigene Musikrichtung namens Electrolore entwickelt hat. Nun steht eine neue Tournee des Musikers an.

Alexander Marcus (alias Felix Rennefeld) ist der Name des 1979 in Berlin geborenen Künstlers. Mit seiner Musikrichtung Electrolore kombiniert er elektronische Clubmusik mit volkstümlicher Musik – und übersteigert damit viele Klischees der Schlagermusik, die man teilweise nicht ernst nehmen darf.  Durch den in Deutschland mittlerweile besonders in Jugendkreisen immer bekannter werdenden ‚Frauenarzt‘, hat sich auch Alexander Marcus mittlerweile einen Namen in der Branche gemacht.

Alexander Marcus liebt nichts mehr als sein Publikum. 2010 geht er – nach hunderten von Club-Auftritten in den letzten drei Jahren – erstmals auf richtige Konzerttournee. Nachdem der Ausnahme-Entertainer bereits im Frühjahr 6 deutsche Städte in schiere Hysterie versetzt hat, legt Alexander Marcus nun nach. In zusätzlichen 17 Städten können sich seine Fans auf einen  unglaublichen und verrückten Abend freuen, denn Alexander Marcus’ Bühnenshows sind legendär und unvorhersehbar.

Termine:
10.09. BRAUNSCHWEIG Jolly Joker
11.09. SOLINGEN Getaway
17.09. ROSTOCK M.A.U. Club
23.09. NÜRNBERG Hirsch
24.09. LEIPZIG Theaterfabrik
01.10. COTTBUS Gladhouse
08.10. KIEL Halle 400
16.10. MÜNSTER Skaters Palace
22.10. FRANKFURT/M Hugenottenhalle
23.10. STUTTGART Zapata
29.10. BREMEN Schlachthof
04.11. SAARBRÜCKEN Garage
05.11. ERFURT Centrum
19.11. DÜSSELDORF Stahlwerk
26.11. WIEN Wuk
03.12. HEIDELBERG Halle O2
17.12. HAMBURG Docks
18.12. BERLIN C-Halle

Tickets kann man hier bekommen. Weitere Informationen gibt es auf seiner Homepage und bei Myspace.

(Falls jemand vor hat, nach Stuttgart zu kommen: Meldet Euch bei mir, ich habe schon Karten und werde auf jeden Fall dabei sein.)

 


Ein Artikel im Auftrag der Sonicgrape Berlin.