Wer bitte braucht das Apple iPhone? Ein Handy das so ziemlich dieselben Eigenschaften hat, gibt es bereits auf dem Deutschen Markt – bekannt unter den Namen MDA, xda, VPA und alle vom Hersteller HTC. Die Möglichkeiten sind fast dieselben wie beim iPhone – nur das man beim iPhone kein Windows hat, d.h. auch keine Word-, Excel-Dokumente bearbeiten kann und es noch so gut wie keine Programme für das iPhone von Apple gibt etc.
ES GEHT NICHTS ÜBER DEN MDA – ICH BIN JAHRELANG GLÜCKLICHSTER BESITZER (mittlerweile schon der dritte Nachfolger:)

Vom Aussehen besteht ya schon ein Unterschied:
(Hier das Apple iPhone:)

iPhone

Und hier der MDA:
MDA

  1. Mietra
    Okt 23, 2007

    Das innovative beim iPhone ist ja eigentlich nur die Bedienung 😉 und das es natürlich unfassbar cool aussieht

    Reply
  2. Ratzingeronline
    Okt 23, 2007

    Naya wenn ich ehrlich bin finde ich die Bedienung und das Aussehen von manchen HTC-Geräten aber mindestens genauso gut.

    Reply
  3. deleted user
    Okt 24, 2007

    Öööööh.. Ich hasse Handys.. Gibt mir einfach einen PDA :>>

    Reply
  4. Soldat0815
    Okt 24, 2007

    weil es geil ist XD darum

    Reply
  5. Ratzingeronline
    Okt 24, 2007

    MDA is vieeeeel bessa xD

    Reply
  6. Ratzingeronline
    Okt 24, 2007

    Ein MDA ist ein PDA nur noch zusätzlich mit Telefonfunktion.

    Reply
  7. Soldat0815
    Okt 24, 2007

    nehe^^ Iphone ist cooler

    Reply
  8. Ratzingeronline
    Okt 24, 2007

    nur weils mehr in den medien ist und von apple und 6mal so viel kostet…

    dabei hats weniger funktionen

    Reply
  9. Soldat0815
    Okt 24, 2007

    aber es kostet mehr also ergo größeres Statussymbol ergo mehr Kochhonis muhhaaa

    Reply
  10. gordodong
    Okt 27, 2007

    Ich bin strikt gegen das iPhone!

    Es ist einmal total überteuert und das Design ist auch nicht wirklich überzeugend. Es ist kein PDA, sondern ein extended Mobile Phone, da man keine neue Software installieren kann, sondern nur vom Hersteller zum „erweitern“ freigegebene.
    Außerdem ist die Firmenpolitik, die Provider zum SIM-Lock zu zwingen, einfach grausam – es soll ein hoher Profit gesichert werden, für etwas, was das Geld SO nicht wert ist.

    Ich bin ganz klar für einen PDA / MDA / XDA – wie man ihn nennen soll.

    Mein aktuelles Gerät ist ein Acer n311 und ich bin damit sehr zufrieden.
    In etwas entfernter Zukunft bzw. bei Bedarf würde ich ihn gerne durch ein Gerät mit gleiche Features plus GSM-Support ersetzen da ich dann nichtmehr zwei Geräte (PDA & Handy), sondern nur noch den MDA mitschleppen brauch :yes:

    Denkbar wäre auch ein Gerät mit Linux drauf, oder Symbian, aber fürs erste bin ich mit Windows Mobile sehr zufrieden, es läuft ganz flüssig und auch die Synchronisation mit dem Laptop und einem Handy läuft gut 🙂

    Um das iPhone wird viel zu viel Trouble gemacht – genauso wie um iPods schon :no:
    Nur weil das angeblich soooo ein tolles Design sein soll muss das jeder für Unmengen Geld haben? Naja… :crazy:

    Reply
  11. Ratzingeronline
    Okt 28, 2007

    Ya, Apple hat einfach eine gute Methode, ihre Ware zu vermarkten. Ob iPod oder iPhone – die Teile sind schweineteuer, schwer mit Windows zu synchronisieren, nicht kompatibel zu den gängigsten Programmen, komplett neue Struktur im Gegensatz zu anderen PPC’s usw…

    Naya, jedenfalls ist eines sicher: Die MDA/XDA/VPA-Reihe ist günstig und bringt mehr Leistung als das iPhone.

    Es geht nichts über diese Smart Phones. Der Acer ist auch nicht schlecht, aber der hat kein Telefonmodul, oder?

    Gruß,
    RatzE

    Reply
  12. gordodong
    Okt 28, 2007

    Die MDA/XDA/VPA-Reihe ist günstig und bringt mehr Leistung als das iPhone.

    Genau! Das ist auch der Grund, weswegen ich jedem rate, sich für „benutzbarere“ Geräte zu entscheiden, die nicht von Haus aus so verblombt sind, dass man es halb nicht nutzen kann etc :no:

    Und nein, mein PDA ist soweit der Burner, aber ohne GSM-Modul ;D

    Kommt dann als nächstes, wenn mein Handy-Vertrag ausläuft B)

    Reply