Weil ein Mensch in ein anderes Land abgeschoben werden sollte, und mit mehreren Polizisten in einem Flugzeug von Frankreich nach Afrika transportiert werden sollte, protestierte eine junge Gruppe von Anti-Rassismus-Gegnern, die zufällig im Flugzeug saßen, gegen die Abschiebung, sodass der Abflug gestoppt werden musste.

Zu den 6 Protestierern protestierten außerdem 7 weitere Passagiere. Gegen 13 Personen wird nun ermittelt. Ich hätte auch mitprotestiert :-).

Hier ein Video:

  1. dragoB
    Jan 25, 2011

    ja, tolle solidarität. und obwohl sie doch eine andere möglichkeit fünden, den menschen abzuschieben, so bedeuten solche zwischenfälle schon störung und sand im getriebe.

    Reply