Diesen Bericht habe vor 2 Jahren verfasst. Habe ihn aus aktuellem Anlass nochmal hochgekramt – die Sendung läuft momentan auf VOX:

Gestern habe ich eine Reportage namens „9/11 Mysteries“ gesehen und mir dazu einige Notizen gemacht (ist kein literarisches Meisterwerk):

Noch nie in der Geschichte der Menschheit ist ein Gebäude aus Stahl durch ein Feuer zusammengebrochen. Das World Trade Center hatte sogar in der Vergangenheit schoneinmal einen 3-stündigen Brand ohne größere Beschädigungen an den Stahlträgern ausgehalten. Feuerwehrleute, die während der Katastrophe vor Ort waren, sprachen von mehreren Explosionen, die zu hören gewesen sein sollen – Opfer hingegen sprechen von einer Art Schüssen, die kurz vor Zusammenbruch des Centers zu hören waren. Selbst von außen waren diese lauten Töne hörbar.

2

Sehr seltsam ist, dass Kerosin bei einer Temperatur von bis zu 650°C verbrennt. Stahl schmilzt aber erst bei einer Temperatur von 1200°C – somit ist es unmöglich, dass das Feuer das Gebäude zum Einsturz gebracht hat, wie es eigentlich im offiziellen Bericht geschrieben steht. Das Stahl war ohne Risse verbogen – Hinweis auf sehr hohe Temperaturen, die aber anders ausgelöst wurden, dazu gleich mehr.
Übrigens verbrennt eine normale Kerosinheizung ebenfalls Kerosin – doch Stahl wird dardurch weder weich; noch flüssig.

Jedes Gebäude wurde von 278 Stahlträgern getragen und es gab einen Stahlkern. Wieso war von diesem – trotz Feuerschutz – nichts mehr übrig? Nur direkt, wo ein Flugzeug einstürzt, könnte der Feuerschutz verbrennen.
Das kann nur durch Explosionen das ausgelöst worden sein. Wenn man berechnet, wie lange eine Billardkugel von 411m Höhe benötigt, um am Boden anzukommen, so sind das lediglich 10 Sekunden. Laut Rechnung würde das WTC 96 Sekunden zum Einsturz brauchen. In Wahrheit benötigte Turm Nord 8 Sekunden und Turm Süd 10 Sekunden – diese enorme Geschwindigkeit ist ebenfalls nur durch gezielte Sprengungen möglich, meint ein erfahrener Sprengmeister.

5

Warum gab es Explosionen im Keller? Feuerwehrmänner meinten, dass es auch dort aussähe, „als wäre hier ein Flugzeug eingeschlagen“. Hausmeister William Rodriquez sprach von Explosionen im Unterschoss zwischen B2 und B3 und starken Windstößen die ihm entgegen kamen – wohl ausgelöst von Bomben-Druckwellen!?
Bauarbeiter Philippe David sollte eigentlich im Keller Container wegräumen. Er wurde weggeblasen, rannte dann weg und es gab einen erneuten Schlag. Rauch strömte aus, auch andere Menschen flüchteten. Augenzeugen sprachen auch von Explosionen im Verbindungsgang zwischen den beiden Türmen.
Auf einem Video, dass das Unglück von New Jersey aus filmte, kann man deutlich auch am Boden weißen Rauch sehen – ein anderes Video, vom Hudson-River aus filmte sogar die einzelnen, kleinen Explosionen. Sprengmeister bezeichnen diese Art der aufgenommenen Explosion als „Sprengauge“. Eine Kamera, die auf ein Stativ gestellt ist, wackelt schon 10 Sekunden vor dem Einsturz des ersten Gebäudes.
Das Fundament eines Gebäudes dieser Art wäre auch nach Einsturz noch an der selben Stelle und unterirdisch unbeschädigt, bestätigt ein Architekt. Schutt würde sich normalerweise aufhäufen. Das World Trade Center bestand schließlich aus 7 unterirdischen Parkdecks und einer eigenen U-Bahn-Station. Wie konnte das Fundament so zerstört werden, dass der Ground Zero teilweise überflutet wurde?

3

Auch Physiker Steven Jones ist der Meinung, dass hier kein natürlicher Einsturz vorliegen kann. Das Feuer hätte gar nicht die richtige Temperatur gehabt. Es gibt allerdings einen Hinweis, dass Termitbomben eingesetzt worden sind. Dieser Militärsprengstoff entzündet sich innerhalb weniger Sekunden auf mehr als 2500°C – genug um auch das Stahl des Trade Centers zum Schmelzen zu bringen. Typisch für die Verwendung von Termit: Weißer Rauch. Könnte daher der weiße Rauch im Keller des Gebäudes stammen? Da allerdings Schwefelreste auf den Stahlträgern gefunden wurde könnte es sich auch um das noch gefährlichere Termat handeln. Dieses besteht aus einer Verbindung von Schwefel und Termit und reduziert zusätzlich sogar noch den Schmelzpunkt des Stahls.

In den Trümmern auf dem Ground Zero wurden weder Schreibtische noch Telefone oder ähnliche Materialien gesehen. Ein Mann spricht davon, dass er gerade noch ein Stückchen einer Wählscheibe gefunden hatte. Und genau das ist die Kunst der gezielten Sprengung: Das Erschaffen von möglichst kleinen und vielen Einzelteilen. Das muss hier der Fall gewesen sein: Größte Teile des Betons wurden pulverisiert.
Auch das Verhindern, dass ein Gebäude umkippt, gehört zur Kunst dazu. Genau das hätte auch beim Trade Center passieren können. Warum ist es aber im Dominoeffekt zuammengestürzt? Doch eine gezielte Sprengung?

6

Wie allerdings sollen die Bomben gelegt worden sein? Schließlich wäre die Zeit zwischen den Flugzeugeinstürzen und der Einstürze etwas zu kurz gewesen.
Der Sicherheitschef zum Zeitpunkt war Wirt D. Walker III.. Nebenbei erwähnt ist er Cousin des Präsidenten Bush. Allein diese Tatsache steht in keinem offiziellen Bericht. Von 1999 bis 2001 sollte unter seiner Verantwortung ein neues Sicherheitssystem installiert werden. Zu diesem Anlass wurde auch 3 Wochen vor dem Anschlag der Strom beider Türme abgestellt. Auch wolle man neue Internetkabel legen, hieß es.
In dieser Zeit gab es tatsächlich keine Sicherheitsüberwachung, keine Kameras und keine Einlasskontrollen. Dafür aber viele Arbeiter in Blaumann mit Werkzeugkoffer. Auch Bombensuchhunde wurden bis zu dem Anschlag außer Dienst gestellt. Diese Tatsache ignorierte die Parlamentarische Untersuchungskommission, trotz der Hinweise mehrerer Zeugen, welche von Bohrarbeiten und schwerem Gerät sprachen.

Gab es Menschen, die schon vorher Bescheid wussten? Der Katastrophenschutz aus Gebäude 7 machte komischerweise am Tag davor eine Übung, was im Terrorfall zu tun ist.
Bürgermeister Guiliani machte vor dem Unglück die Bemerkung „Die Türme werden einstürzen“, ohne dies näher zu begründen.
Silversteen, der das Center für 99 Jahre im Voraus gepachtet hatte, warnte noch einige Leute in Gebäude 7 – sie sollen doch das Gebäude verlassen, denn es würde einstürzen und meinte auch schon in einem Interview, kurze Zeit zuvor: „Falls das World Trade Center einstürzen sollte, werde ich es wieder aufbauen“. Warum aber sollte es einstürzen. Es gab nicht einen Hinweis darauf.
Seltsam auch, dass in Gebäude 7 der Sicherheitsbunker des Bürgermeisters war – mit Frischwasser, Verpflegung und Kommandozentrale. Warum brachte sich Bürgermeister Guiliani nicht dort in Sicherheit, sondern in einem andern umliegenden Gebäude? Ahnte er etwas?

Wer hätte den größten Nutzen? Silversteen und die amerikanische Regierung. Silversteen hatte das World Trade Center auf 4 Millarden Dollar versichern lassen. Er hätte das Gebäude für mehrere Millarden renovieren lassen müssen, denn jeder Stahlträger war asbestverseucht. Durch den Einsturz des World Trade Centers bekam er 8 Millarden Dollar von der Versicherung (Er verklagte die Versicherung auf die doppelte Prämie; schlißelich waren es auch 2 Flugzeuge gewesen, die einstürzten), statt viel für eine Renovierung zu bezahlen. Auch die Mieteinnahmen gingen zurück und das Wasser wurde durch die vielen Brunnen und Wasserspiele nur so verschwendet. Die hohen Kosten haben nun ein Ende. Für ihn war der Einsturz ein unerwarteter Glücksfall.

4

In Gebäude 7 waren CIA, Verteidigungsministerium, Geheimdienste und der Schutzbunker des Bürgermeisters untergebracht. Ist solch ein Haus nicht besser geschützt, als jedes andere? Wurde es durch Bomben zum Einsturz gebracht, um Beweise vom CIA zu vernichten? Warum stürzt so ein Hochsicherheitshaus ein, obwohl alle Häuser in der Umgebung um ein vielfacher beschädigter waren, als dieses? Was ist mit den 1.000 Akten der Börsenaufsicht passiert, die mit der 70 Millarden Dollar Klage einer Verischerung zu tun hatten? Das Verfahren wurde eingestellt, da keine Beweise mehr vorhanden sind.

Schon kurze Zeit nach dem Einsturz hingen Plakate vorm Ground Zero. Aufschrift: „The rebuilding coninues“ (engl. „Der Neuaufbau geht weiter“.). Geplant ist jetzt ein 1746 Fuß hoher neuer Turm (1746 ist das Jahr der Amerikanischen Unabhängigkeit – kein Zufall…).

Viele Rettungskräfte und Rettungshunde leiden noch heute unter den gesundheitichen Schädigungen, viele auch an Lungenkrebs. Mehrere erkrankte Rettungskräfte wurden nach dem Unfall zum Schweigen verpflichtet. Nach dem Toilettengang befand sich in der Toilette eine schwarze Flüssigkeit, die sehr nach Rauch gerochen haben soll. Insgesamt starben knapp über 3.000 Menschen.

Manche gehen für Geld über Leichen. War das tatsächlich ein Anschlag Bin Ladens? Und wenn ja: Warum finden sie ihn dann nicht? Oder handelt es sich hier um eine Verschwörung geld- oder machtgieriger Menschen? Vielleicht werden wir es nie erfahren, aber seltsam sind einige Dinge tatsächlich…

thermite_thermate_explosives_wtc_911

[Hier die Dokumentation 9/11 Mysteries ansehen]

Bilder: lib.utexas.edu, stagedterror.com, newyorkermen.multiply.com, 911lies.org

  1. Anonymous
    Sep 13, 2008

    Dass bei diesem Vorfall, der so vielen menschen das Leben gekostet hat nicht alles so abgelaufen sein kann, wie die amerikanische Regierung es darstellen möchte ist seit Jahren bekannt. Allerdings wird jeder der kritische Fragen stellt sofort in eine Ecke mit Verschwörungstheoretikern jeglicher Art gestellt und by the way…manchmal wird einem wegen so etwas auch die einreise verwehrt, also Vorsicht junger Mann

    Reply
  2. Ratzingeronline
    Sep 13, 2008

    Danke für Deinen Hinweis. Ich bin selbst ja nicht dieser Meinung; jedoch haben mich die Angaben in der Dokumentation schon etwas nachdenklich gemacht…

    Reply
  3. Anonymous
    Sep 13, 2008

    Du magst Dich vielleicht wundern, aber sowas hats immer gegeben. Erinnere Dich an den Irakkrieg. Dort musste nicht existente Biowaffen als Begründung herhalten. Obwohl der CIA schon lange im Vorfeld gesagt hat, dass es keine B-Waffen dort gibt. Sie haben Recht behalten
    Oder erinnere Dich an den zweiten Weltkrieg. der wurde auch mit einer Lüge begonnen. Dann noch eine Leiche (hier auch Konserve genannt) und Hitler begann mit dem Beschuss der Westerplatte. Das WTC nun hier für den Afganistanfeldzug.
    Nun kannst Du Dir ja mal überlegen, was Bush und Hitler gemeinsam haben …
    In meinem Blog habe ich hier auch mal eine direkten (satirischen) Vergleich zwischen diesen beiden Personen gezogen :yes:

    Reply
  4. PercyGermany
    Sep 14, 2008

    kannste auch das ma schaun:

    http://pentagonstrike.co.uk/pentagon_ge.htm#Main

    😉

    Reply
  5. mussmannichthaben
    Sep 12, 2009

    da ist was ganz böses weiterhin am kochen. die amerikanische regierung verarscht schon seid jahren ihr eigenes volk.
    bsp: in afghanistan ham se in den höhlen kaum was zu essen und keine kleidung aber können lauter geständnisvideos drehen?? verarscht mich nicht!

    es sind zuviele zufälle die hier eingetroffen sein sollen… der ganze anschlag geht definitiv auf die bush-reierung,ich hoffe das kommt raus und er wird dafür bestraft was er seinem volk angetan hat…

    Reply
  6. Anonymous
    Sep 12, 2009

    Ganz ohne Verschwörung:
    Wie am 11.September mit Hilfe des CIA eine Demokratie beseitigt wurde.
    http://tutnichtszursache.blog.de/2009/09/11/11-september-terroristischer-anschlag-hilfe-cia-6944067/

    Reply
  7. renegaebler
    Sep 13, 2009

    Ich halte von Verschwörungstheorien nichts. Da werden Fragen gestellt und Antworten gefunden oder offengelassen. Auch muss man sehen, das bei einer solchen Doku das Geld verdienen an erster Stelle steht. Man kann mit derartigen Theorien und Dokus viel geld verdienen. Interessant finde ich nur, das Familie Bin laden angeblich nach dem Ground Cero aus den USA ausgeflogen wurde. Und das Bin Laden & Co. im Afghanistan-Krief erst durch die USA aufgebaut wurde. Ähnlich wie die Mafiosis in Italien.

    Reply
  8. Lukas04
    Sep 13, 2010
  9. Robert Mugabe
    Okt 03, 2011

    Die Truther sind doch selbst von der CIA ferngesteuert:

    http://bluthilde.wordpress.com/2011/10/02/911-wahrheitsbewegung-von-cia-gesteuert/

    Reply
  10. Lilbritain
    Sep 05, 2012

    Ich halte absolut nichts von diesen Verschwörungstheorien! Was hätte es für einen Nutzen für Bush gehabt das Worldtrade-Center zu sprengen???
    Und ich bin gleicher Meinung, wie Sherlock Holmes: Man soll eine Theorie nach den Fakten aufbauen und nicht die Fakten aufgrund einer Theorie verdrehen.

    Reply