Laut einem Bericht von Hit-Radio Antenne Niedersachsen dürfen niedersächsische Polizisten in ihren Dienststellen polizeiderzeit nicht das Internet nutzen. Grund sei, dass die automatische Updatefunktion der Virenschutzsoftware nicht funktioniere. Lustige Sache, aber in Flensburg geht es weiter mit den lustigen Polizeipannen des Monats, denn…

Die Flensburger Polizei hat in vier Fällen Pfefferspray eingesetzt und damit nichts bewirkt. Das Landespolizeiamt in Kiel prüft nun, ob die Beamten fehlerhaft gesprüht haben oder die Spraykartuschen einer Schweizer Firma falsch befüllt sind. Die gesamte Nachlieferung (6000 Kartuschen) soll erst mal nicht verwendet werden. Die Polizei will bis auf Weiteres „Alt-Bestände“ versprühen.

Foto: Arno Bachert / Pixelio.de