Dauchinger Nachtumzug 2009.

Posted on

Guten Abend,
so momentan befinde ich mich wieder auf der Rückreise von Villingen nach Possenhofen. 10 Stunden Zugfahrt für etwa 10 Stunden Spaß. War echt geil gestern. Haben gefeiert gestern. Aber dazu gleich.

Gestern auf der Rückfahrt von Rottweil nach Villingen – eine etwa 30 Kilometer lange Strecke – konnte ich gleich noch eine Kundin für Vodafone gewinnen. Die nette Dame sprach mich an, wegen meinem Laptop. Sie war sehr fasziniert und mit dem Festnetzanschluss noch bei der Telekom. Aber wie ja jeder weiß, steht das T bei Telekom für ‚teuer’. Sie bekommt nun auch Vodafone. Habe dann noch 2 Mädels kennengelernt. Die eine hat mir ein Ständchen gesungen. Irgendwas von Mary J. Blidge. Hat sich super angehört – aber kein Gänsehautfeeling. Die eine war ne moderne Inderin – die andere aus dem Kaukasus. Beide seeehr hübsch.

Dann gings los. Nach Begrüßung meiner Eltern holte Merker mich dann von Zuhause ab, da es auf den Dauchinger Nachtumzug gehen sollte. Zusammen mit Thomas feierten wiir noch kurz bei Merker Zuhause, bis Kasi uns dann abholte. Kasi war heute nicht so gut drauf und alle Aufheitungsversuche schlugen fehl. Wir fuhren zuerst nach Dauchingen. War einiges los, aber die Stimmung voll Scheiße. Traf meinen Cousin unter anderem dort, und auch Gina, Tanja, Ilona, Frank und so weiter.

Wir entschieden uns dann aber doch nach Obereschach zu fahren, weil dort auch ne Party steigen sollte. Gesagt, getan. War aber nicht wirklich toll. Waren schon fast alle wieder weg und auch hier war die Stimmung nicht so. Außerdem hatten wir ein Mädel dabei, die erst 17 war und die nicht reinkam. Kasi wurde von irgendwelchen Möchtegern-Russen dumm angemacht und so hatten wir schon 3 Gründe wieder nach Dauchingen zu fahren.

Hingen dort ne ganze Weile mit Claudia, Tanja, Ilona und Frank ab, bis halb drei und die Schotten allgemein dicht gemacht wurden. Kasi würde uns erst in 30 Minuten abholen und Merker war nur mit einem dünnen Shirt bekleidet. Was also tun?
Na klar: Als treuer Volksbankkunde kann man es sich auch mal erlauben, sich in die Volksbank zu setzen, zumal dort 3 leere Stühle standen. Mit der Zeit wurden es mehr Leute. Ein besoffener Emo, namens Wiesel legte sich sogar gleich in die Volksbank. Wir wurden dann darüber informiert, dass nebenan eine Bäckerei geplündert wurde. Klar, dass man da mal vorbeischauen musste und sich das Treiben aus der Entfernung ansehen musste. Tatsächlich: Eine unbeleuchtete Bäckerei, aus der jede Menge Milch, Brot und Kuchen getragen wurde. Aus der Entfernung sah ich einen Bekannten von mir, wie er von Russen dumm angemacht wurde, weil er Milch in der Hand hatte: „Wo hast Du die her? Zu zahlst jetzt gefälligst Euro dafür.“ Und ihm wurde die Milch entrissen. Ungefähr 3 Leute sahen nun „etwas angew*chst“ aus, wie es ein Mädchen formulierte. Da ich die Russen schon kannte und mit ihnen schon Obstler getrunken hatte, kam ich meinem Bekannten kurz zu Hilfe und beruhigte die Russen. 2 Euro musste er trotzdem zahlen.

Alles in Allem ein sehr gelungener und größtenteils sehr lustiger Abend. Die Zugfahrt hat sich gelohnt.

Bis heute Abend!

1.000.000 km Laufen und die Belohnung dafür.

Posted on

Servus.
Bin schon wieder ein Weilchen von der Arbeit zurück. Bin grade am Spaghetti essen. Musste doch noch sein – hab ich mir schließlich verdient; nach dem, was ich heute schon gelaufen bin… Schmeckt aber eh nicht mehr wirklich.

spagh

Gleich wird es ins Bett gehen, denn das Leben ist kein Ponyhof. Morgen heissts wieder ‚Ran an den Speck‘. Mal sehen ob zur Abwechslung mal was Interessantes im Fernsehen kommt .

Ach ja: Sturmfrei habe ich auch. Meine Eltern sind für ein paar Tage in ein Wellnesshotel gereist. Haben sie sich genauso verdient . Ich bin dann mal weg, ne?

Gute Nacht!
Foto: Joujou / pixelio.de

Körperlich tot.

Posted on

Puh…
War das ein Tag heute! Ich hatte es mir schwer und anstrengend vorgestellt – doch diese Prüfung überbot alles. 8 Stunden stehend und hochkonzentriert musste das im Labor alles vor sich gehen. Ich denke, dass ich das ganz souverän gemeistert habe, auch wenn meine Lehrer mich mit ihren Blicken verrückt gemacht haben. Dann nach dieser Zeit mussten noch 3 lange Protokolle zu den Versuchen abgegeben werden.

In der Mittagspause war ich mit Klaus und Hermann Pizza Essen. Das war das einzig Positive am ganzen Tag – ich denke, das war heute der schrecklichste Schultag seit 30 Jahren.

Jetzt werd ich erstmal bisschen chillen. Bis später!

Halbtot :)

Posted on

So Welt,
ich meld mich nochmal zu Wort. Es ist nun 21:02 Uhr in Deutschland und ich bin mal wieder am Ende. Kaputt. Fertig. Und: Ich habe heute noch nicht mal gelernt. Es sind noch zwei Wochen bis zu den Prüfungen. Ab Mittwoch werde ich wohl dauerlernen müssen – ohne Unterbrechung 🙂

Jetzt wollte ich noch schnell vom gestrigen Tage erzählen. Und zwar haben wir einen neuen Computer. Ultra-Mega-Geil, das Teil. Windows Vista ist besser, als ich dachte. Jedenfalls hing ich so ziemlich den ganzen Tag dran, den PC einzurichten und den alten zu sichern, der jetzt in meine Wohnung kommen wird.

Nur am Abend um 11 hab ich dann noch mit Andrea telefoniert, ne Weile. Das war der einzige außerfamiliäre soziale Kontakt an diesem Tag.

Heute morgen wars mal wieder übel aufzustehen. Doch ich hatte gleich ne positive Nachricht: Ne Jugendherberge, in welcher ich mich beworben hatte, will mich haben. Mitten in den Alpen ;). Ich werd mich jetzt noch etwas umschauen, weil meine Eltern schon wieder meinen, das wäre nichts.

Ich werd mich erst morgen wieder melden. Wünsch Euch eine Gute Nacht!

Same Shit

Posted on

Guten Morgen allerseits,
ich sitze mal wieder in der Schule. Same Shit as every Day. Hexle und ThePulp haben sich darüber auch schon beschwert… Schokikuss scheint das noch zu genießen. Aber was soll man machen?

Draußen ist immernoch das pissige Wetter, drinnen immernoch die nervigen, schlechtgelaunten, cholerischen Lehrer und kein Ausweg. Naya, ok: Ich habs wahrscheinlich noch am Besten:

Wir haben heute mal wieder ne benotete Analyse im Labor gemacht. Ich musste am HPLC eine Malonsäure- und Citronensäureanalyse machen. Das ging recht flott. Seit grad hab ich aus. Ich werd jetzt mal irgendwo frühstücken gehen…. Mal sehn.

Ich meld mich dann später nochmal!

FUCK YOU oder: Es muss auch Freaks geben

Posted on

Hatte grad nen netten Kommentar zu meinem Blog^^ Echt überl der Freak… Lest mal *g* Das kursive hat er geschrieben; das normalgedruckte ist der Kommentar von mir dazu:

+++

Aaaalso, hier möchte ich mal deinen freundlichen Kommentar kommentieren, der sicher niemals den Weg auf meinen Blog finden wird sondern auf diesem kaputten Blog viel besser zur Geltung kommt…

„kannst du nicht auch noch deinen einkaufszettel von aldi publizieren? wäre sicher hochinteressant, mit welcher coolness du wieviel gramm salami so locker aus dem stand erwirbst oder wie du einen gammelfleischdöner auf kredit in 8 raten zu deinem eigentum machst.“

Ich gehe nicht bei Aldi einkaufen, weil ich Angst habe, so kaputte Leute wie dich da zu treffen.

„du bist ja so obercool, daß sich mir die pilzbefallenen zehennägel aufrollen und meine hämorrhoiden von selbst zwille spielen.“

Ich dachte erst du hättest dies über mich geschrieben, aber DU hast tatsächlich pilzbefallene zehnägel und hämorrhoiden?? Wer ist dann der Freak xD? Die Hämorrhoiden sollten dir mal an den Kopf „zwillen“.

„prohylaktisch habe ich schonmal in deinen blog erbrochen und brauche auch noch sofort einen einlauf mit domestos, um mich von deinem abstoßenden gesülze zu reinigen.“

Ich schätze Kritik immer. Wenns dir nichts ausmacht schiebe ich hinter die Domestos noch ein paar Natronlaugekügelchen hinterher… Sicher ist sicher.

„ich nehme an, ein heroinabhängiges pokemon hat dir beim verfassen dieses blogs in hirn gereihert.“

Das ist ganz richtig. Es war aber kokainabhängig und dennoch nicht nur halb so einfallsreich wie du. Wenn du das Wort „Pokemon“ schon kennst, schätze ich dein Wissen das eines Superintelligenten. Dein Intellekt muss himalayahoch sein.

„PsychodadBundy hat gesprochen“

Sprechen würde ich das nicht nennen. Eher erbrechen, was sicherlich bei dir nicht nur beim Blick in den Spiegel geschieht.
Vielen Dank. Du musst meinen Blog nicht mehr betreten, wenn er dir nicht gefällt.
PS: Lass mal die Hälfte aller Adjektive weg und lern die neue deutsche Rechtschreibung. So werfen se dich ya gleich überall raus! Seltsam, dass du der erste bist, der sich über meinen Blog beschwert – du bist damit also in DER MINDERHEIT. Minderheiten hatten es nie leicht… xD

Die Lieeebee… sehr erfolgreicher Tag!!

Posted on

Heute war mal wieder ein erfolgreicher Tag, im Gegensatz zu gestern… Versicherung zahlt mein geklautes Fahrrad, Reisebüro hat meinen Brief angenommen, indem ich geschrieben hab, wie ich vom Hotelpersonal verprügelt wurde, BAFöG-Antrag wieder eine Seite weiter geschrieben (jetzt sinds nur noch 47^^ – ne spaß) und und und…

Ausserdem vermisse ich Andrea mal wieder, aber die kommt ya morgen zurück. Dann werde ich sie erstmal zerquetschen vor Freude…

Ein Kollege von mir – brutal der Chiccolo (meint er zumindest) – hat seine Freundin verloren:

Fürstenberg (09:18 PM) :
ich bin nicht mehr mit jasi zusammen

PornohäscheN (09:19 PM) :
warum???
wer hat schluss gemacht?

Fürstenberg (09:19 PM) :
sie aber ich bin ihr ja 2 mal fremd gegangen
in berlin

PornohäscheN (09:20 PM) :
BOAH

Fürstenberg (09:22 PM) :
da gehst in die kneipe und dann stehen die schon schlange und dan musst erst mal aussortieren mit mädels

 FERTIG – der typ!! Naya, ich werd jetzt noch etwas chillen…. Meld mich später nochmal!