[Update] – Gaby Kösters Zustand noch immer unbekannt.

Posted on

Update: Mit Gaby Köster ist alles in Ordnung. Sie hatte zwar einen Schlaganfall, aber ist entgegen anderer Behauptungen noch am Leben. Medien durften während 3 Jahren nicht mehr über Gaby Köster berichten. Dieses Vorgehen mit den Medien kann ich dennoch nicht verstehen. [Mehr]

+++

Originalbeitrag vom 25.10.2008 18:43:38:

Die Anwälte von Gaby Köster haben erneut eine Pressemeldung veröffentlicht. Hier der Originaltext:

In den letzten Tagen wurden verschiedenen Medien Informationen zugespielt bzw. angeboten, die vom angeblichen Tod Gaby Kösters handeln.

Bei diesen Informationen handelt es sich um haltlose Gerüchte, die anscheinend gezielt gestreut werden und von uns juristisch verfolgt werden. Im Auftrag unserer Mandantin und ihres Managements fordern wir die Medien weiterhin auf, von derartiger Berichterstattung zu den o.g. Gerüchten und zum Gesundheitszustand Abstand zu nehmen.

Der Sachverhalt betrifft ausschließlich die Privatsphäre von Gaby Köster. Wir sind daher auch beauftragt, gegen derartige Berichterstattungen rechtliche Schritte einzuleiten. Wir bitten um Beachtung dieses rechtlichen Hinweises.

Kontakt / Quelle

Schertz Bergmann Rechtsanwälte
RA Helge Reich
Kurfürstendamm 53
10707 Berlin
Tel.: (030) 88 00 15-0
Fax: (030) 88 00 15-55
e-mail: mail@schertz-bergmann.de

Links zum Thema

Interview mit dem Gaby Köster Anwalt

Er war früher Mal ein Kämpfer: Roberto Müller (†19)

Posted on
Ein guter Blogfreund hat sich am 25. Mai verabschiedet. Aus dem Leben verabschiedet. Die Welt dreht sich nun ohne ihn weiter. Roberto Müller (†19), ein von uns allen geschätzter Blogautor und Hobbytwitterer, hat sich das Leben genommen.
Dies geht seit gestern Abend aus einem Blogartikel hervor, die ein guter Freund auf seiner Internetseite veröffentlicht hat.
Es klingt vielleicht unwirklich oder wie ein schlechter Scherz, doch dem ist nicht so. Für mich war Roberto jemand, der da war wenn man ihn brauchte. Über seinen Twitteraccount wusste ich immer, dass er da ist und ich wusste immer, wo ich ihn finden konnte. Doch all dies ist nicht mehr der Fall. Er war ein Mensch, der auf der Suche war. Wonach? Das werden wir wohl nie erfahren.

Roberto Müller starb im Alter von 19 Jahren. Ein großer Verlust für die deutsche Bloggerszene, für seine Familie und Freunde.

Mein Beileid!

Die 25 besten Selbstmordmethoden.

Posted on

Willkommen.
Da durch Google viele Menschen nach tatsächlichen Selbstmordmethoden suchen, kann ich denen nur sagen: Das Leben ist wertvoll! Ruft vorher bitte bei der Telefonseelsorge an: 0800 111 0 111.

(Schon einmal gebloggt am 16. August 2007)

Hier nun meine Selbstmordtipps:

01. Buche eine Reise nach Bagdad!

02. Sage zu einem breitschulterigen, türkischen Türsteher vor einer Disko „Lass‘ mich sofort rein, Du schwule Sau!“!

03. Gehe auf eine Lesbendemo mit dem T-Shirt „Ich fi** euch alle!“

04. Gehe in eine Bikerkneipe und sage zum Barmann „Ein Bier, Du Schwuchtel!“

05. Öffne in einem U-Boot das Fenster, um die Fische zu streicheln!

06. Borge dir Papa’s nagelneuen Mercedes und fahre ihn zu Schrott!

07. Steige zu einer Frau ins Auto!

08. Buche deine nächste Flugreise bei einer türkischen Airline!

09. Eröffne eine Tierpension für Kampfhunde!

10. Pinkele in einer Moschee in die Ecke!

11. Binde dir 30 Bockwürste um den Bauch und versuche so in eine US-Botschaft zu gelangen!

12. Bestelle im Münchner Hofbräuhaus ein Glas Berliner Kindl Bier!

13. Mache die 120-Tage-Wasserdiät – jeden Tag nur ein Glas Wasser!

14. Gehe in eine Country-Kneipe und rufe „Country Musik ist Müll!“

15. Werde Straßenverkäufer im Vatikan Staat und verkaufe Kondome!

16. Bestelle in einer Jägermeister-Kneipe ein Glas Limonade fuer alle!

17. Verkaufe in Bayern Kruzifixe mit einem Teufel, statt Jesus!

18. Mische Mormonen heimlich Wodka ins Mineralwasser!

19. Verkaufe Döner mit Schweinefleisch!

20. Gehe zu einem Rechtsradikalenverein und stelle dich als ‚Mosche Aaron Grünberg‘ vor!

21. Werde Kühlwasserträger in einem Atomkraftwerk!

22. Besorge dir einen falschen Pass und reise als Osama bin Laden in die USA ein!

23. Versuche einen 4-Jährigen beim ‚Mensch-Ärgere-Dich-Nicht‘ zu betrügen!

24. Gib in einer bayerischen Firma als Religion ‚Teufelsanbeter‘ an!

25. Die absolut sicherste Methode… „Jehova, Jehova!“

(Geupdatet 31. August 2008, 19:35 Uhr.)

Heute Schweigeminute!

Posted on

Heute wird um 18:30 Uhr eine bayernweite Schweigeminute stattfinden. Das gaben die Staatskanzlei und die Stadt München bekannt. Alle Busse, S- und U-Bahnen und Trams werden ebenfalls für eine Minute stillstehen.

dominikbrunnerAnlass ist der zu Tode geprügelte Geschäftsmann Dominik Brunner (50) aus München, der sterben musste, weil er andere schützen wollte. Für sein Handeln hat er nun nach seinem Tode das Bayerische Verdienstorden erhalten. Auch das Bundesverdienstkreuz und den XY-Preis für besondere Courage soll er noch erhalten, so Köhler.

Ganz Bayern trauert. Trauern Sie mit.

Herzversagen: Michael Jackson, der "King of Pop" verstorben.

Posted on

Michael_Jackson_1984„Wir haben eine Ikone verloren“ twittert Arnold Schwarzenegger, Madonna sagt „Ich kann nicht aufhören, über diese traurige Nachricht zu weinen“. Tatsächlich war gestern ein dunkler Tag der internationalen Musikgeschichte: Michael Jackson, auch bekannt als „King of Pop“ starb im Alter von 50 Jahren – die Todesursache soll Herzversagen gewesen sein.

Ee dutzende Jahre lange Karriere hatte er hinter sich, engangierte sich sozial und doch lag am Ende ein Schatten auf seiner Karriere. Er soll mehr als 750 Millionen CDs verkauft haben, wurde mit 13 Grammys geehrt, der höchsten Auszeichnung, die die Musikbranche zu vergeben hat.

Missbrauchsvorwürfe, von denen er gerichtlich freigesprochen wurde, Medikamentenmissbrauch und seine zahlreichen umstrittenen Schönheitsoperationen und Hautbleichungen hatten die letzten Jahre seinem Ruf und auch seiner Gesundheit sehr geschadet. In der Öffentlichkeit ließ es sich kaum noch blicken. Ab Juli wollte er ein Comeback wagen, eine Konzertreihe war bereits organisiert.

Michael Jackson wurde gestern von seinem Anwesen per Notarzt abgeholt. Um 23.26 Uhr MESZ (14:26 Uhr Ortszeit) erklärten die Ärzte des UCLA Medical Centers den Mega-Star für tot.

Auch wenn er körperlich tot ist – seine Musik wird in den Herzen seiner Fans und anderer Musikliebhaber bleiben. Michael Jackson wird man nicht so schnell vergessen.