Heute wird um 18:30 Uhr eine bayernweite Schweigeminute stattfinden. Das gaben die Staatskanzlei und die Stadt München bekannt. Alle Busse, S- und U-Bahnen und Trams werden ebenfalls für eine Minute stillstehen.

dominikbrunnerAnlass ist der zu Tode geprügelte Geschäftsmann Dominik Brunner (50) aus München, der sterben musste, weil er andere schützen wollte. Für sein Handeln hat er nun nach seinem Tode das Bayerische Verdienstorden erhalten. Auch das Bundesverdienstkreuz und den XY-Preis für besondere Courage soll er noch erhalten, so Köhler.

Ganz Bayern trauert. Trauern Sie mit.

  1. SchokoKecks
    Sep 16, 2009

    die guten sterben wirklich immer zuerst

    Reply
  2. Anonymous
    Sep 16, 2009

    Ich finde es gut, dass man diesem Manne gedenkt, er ist gestorben, weil er nicht weggesehen hat und ignoriert hat. Wenn nicht er das Bundesverdienstkreuz verdient hat, wer dann….

    Reply
  3. Anonymous
    Sep 16, 2009

    Ich finde es gut, dass man diesem Manne gedenkt, er ist gestorben, weil er nicht weggesehen hat und ignoriert hat. Wenn nicht er das Bundesverdienstkreuz verdient hat, wer dann….

    Reply
  4. Ratzingeronline
    Sep 16, 2009

    Ja, das Schicksal ist manchmal ein Arsch. Wenn sie nicht wegen sowas sterben, dann am Krebs. Zum kotzen…

    Reply
  5. Ratzingeronline
    Sep 16, 2009

    Da sind wir einer Meinung.

    Reply