OFFENER BRIEF AN J.

Posted on

Da Du mich monatelang blockiert hast, nutze ich jetzt die Chance, alles auf einmal los zu werden – egal, ob Du es liest oder nicht – aber besser wäre es vielleicht…

Von Deiner Anzeige habe ich zum Glück am gleichen Tag erfahren. Tut mir leid, dass ich Gegenanzeige machen musste! Aber das, was ihr zwei da gegen mich ausheckt ist echt übel!

Wer hätte gedacht, dass Du nicht nur mit Deinem Vorgesetzten den Beischlaf vollziehst, sondern mich dann auch noch fertig machen willst? Oder vielleicht auch Dein Umfeld, weil Dir selbst traue ich das eigentlich nicht zu. Aber ich habe Dir so einiges nicht zugetraut!!

Schon mal daran gedacht, dass das genau so Dein Christi oder Deine Mutter hätten gewesen sein können?

– Deine Mutter hat dich ja ziemlich ausgiebig beraten, wie Du Dich von mir trennen kannst, nachdem sie Dich NACH DEM FREMDGEHEN BEI DEINEM ‚CHRISTIAN‘ ABGEHOLT HAT. Und du hast das nicht durchschaut, sondern mich feige verraten und weiter betrogen, statt mir die Wahrheit zu sagen, weil es angeblich besser für mich sei – trotz aller Verlobungslügen und angeblicher Kinderwünsche. Ich hatte das Gespräch bei Waldmann schon Monate vorher bei Deiner Mum angekündigt und sie meinte, ich soll das tun, wenn ich denke dass das notwendig sei. Mir geht es dabei nicht um Dich, sondern dass nicht noch weitere Azubis von diesem Kerl zum Sex gedrängt werden.
– ‎Oder Dein Vorgesetzter, vielleicht selbst, weil er vielleicht stolz vor seinen Mitarbeitern zeigen wollte, welche “Nuss“ er jetzt – trotz Beziehung – “geknackt“ hat: Die sonst immer so angeblich unschuldige Azubine ASMR Jacki.

Zumal ich jetzt ENDLICH ein Mädchen habe, was mich WIRKLICH LIEBT und nicht für ihr Selbstbewusstsein und die Ausbildung mit ihrem Ausbildungsbetreuer ins Bettchen hüpft. Schon seltsam, dass das jetzt alles beginnt, nachdem ich das mit Joanna “offiziell“ verkündet habe. Willst Du mir das jetzt auch noch zerstören?

Hast Du während des FREMDGEHENS eigenlich unseren Ring getragen oder den vorher immer abgenommen?

Wer weiß, wie lange das mit euch schon ging… Ich konnte ja schon 2011 feststellen, wie gut Du sowas geheim halten kannst, oder da wo Du heimlich einen bestimmten Kerl auf deiner Party haben wolltest und SEINE FREUNDIN eingeladen hast, nur DASS ER KOMMT oder Du plötzlich und aus heiterem Himmel etwas mit Enes aus Kroatien anfangen wolltest. Es war klar, dass es irgendwann passiert, aber ich dachte nicht, dass Du MICH SO HINTERGEHEN KÖNNTEST.

Du bist für mich so uninteressant… Was hätte ich für einen Grund nach so langer Zeit noch irgendwas zu machen? Vor allem jetzt, wo ich wieder glücklich bin? Denkst Du nicht, ich würde dann einen Weg gehen, der für mich “angemessener“ wäre? Die Zeit, die wir hatten ist für mich heute noch heilig und ich denke gern daran zurück. Solche billigen Aktionen wird es von mir nicht geben… Und wenn ich fremdgegangen wäre, dann hätte ich Dir spätestens beim Schlussmachen DIE WAHRHEIT GESAGT UND NICHT EINFACH ALLE NACHRICHTEN BLOCKIERT!

Und dann fühlst DU ERNSTHAFT NOCH ALS OPFER!? Und Du zeigst mich an, nachdem was ich alles für Dich getan und aufgegeben habe? Wie kann man nur so naiv und dankbar sein?

Ich wünsche Dir, dass Du niemals so einen Horror durch machen musst, wie ich im letzten Jahr! Dagegen ist alles, was jetzt noch von Dir, Deiner Mutter oder Deinem Geliebten kommen mag, nur Pille Palle. Durch die von Dir angesprochene Hölle bin ich bereits gegangen – wegen Dir. Einer Betrügerin!

Und ich wünsche Dir, dass niemand irgendwann auf so eine erbärmliche und feige Art mit Dir Schluss macht. Sondern Dir klar ins Gesicht, dass Du betrogen wurdest.

Und ich wünsche Dir, dass Dir diese Person – selbst auf Nachfrage, ob sie mit sie SEX MIT ANDEREN GEHABT HAT – dann nicht noch ins Gesicht lügt und Du dann unverhütet mit ihr schläfst, obwohl längst ein oder mehrere andere ebenfalls ihren Spaß mit dieser Person hatten.

Und ich wünsche dir, dass du niemals noch nach einer Beziehung dazu gedrängt wirst, Sex mit deinen Ex-Partner zu haben, weil es der neue Partner scheinbar nicht bringt (?) und man die Hoffnung hat, vielleicht noch etwas retten zu können.

Und dass du niemals ernsthaft Opfer einer Intrige wirst, wie ich es wurde. Wobei – wenn man es ganz genau betrachtet, bist du auch nur ein Opfer. Mit deinem Seitensprung hast du dich zwar überhaupt erst angreifbar gemacht, aber bist dann auf alle möglichen Manipulationen deiner Mutter hereingefallen. Aber wenn Dein Mädchen Dich verarscht und schließlich noch überall herum erzählt, du würdest Drogen nehmen und dich dann nach über einem Jahr noch mit einer Strafanzeige belästigt, dann ist das schon schwer, zu verkraften.

Und ich wünsche dir auch, dass Du vielleicht eines Tages checkst, was Du für ein Spielball Deiner eigenen Mutter warst – seit über 6 Jahren! Und dass es für sie ein Spiel war, dich zu manipulieren und unsere Liebe zu zerstören, während es für mich wirklich Liebe war. Vielleicht ja auch erst, wenn Teil I meiner Roman-Trilogie – so eine Art Lolita 2.0 – nur moderner und mit mehr Intrigen, Liebe, Sex, Vorurteilen und Justiz und einem geringeren Altersunterschied – in ca. einem Jahr auf den Markt kommt. Du wirst darüber in den Medien erfahren oder kannst das auch ganz easy vielleicht bald in 4-6 Jahren über Christians Netflix-Account als Serie schauen, denn sie haben bereits Interesse an meinem Konzept gezeigt.

Alle Themen “unseres Romans“: http://ratzingeronline.de/geplanter-roman-lolita-2-0-arbeitstitel/ (nicht öffentlich)

Ich mache das nicht, weil ich das Gefühl habe, dass ich mich rächen muss. Auf gar keinen Fall! Du wirst definitiv nicht zu erkennen sein! Ich will keine Rache!!!

Ich bin Dir sogar dankbar! – zum einen tatsächlich für die tolle Zeit! – Zum anderen auch für Deine miesen Aktionen, denn ohne diese hätte ich niemals Johanna kennen gelernt und Du und Sofia wären die letzten gewesen, die ich “gehabt“ hätte!

Ganz einfach deswegen, weil ICH DUMM wäre, wenn ich so eine KRASSE UND EINMALIGE und noch von keinem erlebte GESCHICHTE einfach vergessen würde! Und nicht noch das beste rausholen würde…

Außerdem hast du mir die Augen geöffnet, mit wem ich in meinem Leben nur Zeit vergeudet und von wem ich regelmäßig nur verraten werde (z.B. der Großteil meiner Familie, Du, Daniel & Co.) und wer auch heute noch – nach all der Erlebnisse in den 6 Jahren – noch für mich da ist und zu mir steht (z.B. Andrea, Zvoni, Merker, meine Oma, Lino, Rene, Timo etc).

Und das beste daran an der Story: NICHTS IST ERFUNDEN – außer Dein Selbstmord – (weil Du im Roman – anders als im echten Leben – ein “Gewissen“ haben wirst – aber das braucht es halt für eine gute Story).

Kurz gesagt: Bei mir läuft’s und ich wünsche Dir, dass du dein Leben auch bald wieder in den Griff bekommst und dann endlich mit mir abschließen kannst.

Vielleicht solltest Du mal ordentlich über Dich und Dein Leben nachdenken…

(Nicht öffentlich, sondern nur via Link einsehbar!)

GEPLANTER ROMAN – Lolita 2.0 (Arbeitstitel)

Posted on

(Grobes Brainstorming)

“BAND I – DER EINSTIEG“

(Unser Kennenlernen, das Aufregende, die ersten Berührungen, nächtliche Treffen (Aussichtsturm, bei meiner Oma), ihre SMS es würde nach dem Sex keine Steigerung mehr geben, die Entjungferung, der heimliche Sex an allen Orten (Küche, Ehebett der Eltern, Badewanne, Dusche, ihr Bett, mein Bett, Sofa, Aussichtsturm, Gebüsch), die Anzeige ihrer Mutter, Zimmerdurchsuchungen, der tote Briefkasten, die ganzen abgenommenen Handys, ihr monatelanger Hausarrest, Anfeindungen von allen Seiten, das Schlechtmachen ihrer Mutter von mir, die erfundene Drogengeschichte ihrer Familie damals um den Kontakt zu unterbinden, der Diebstahl unserer Briefe, die Unterstützung unserer Freunde, Hotelzimmer mieten in Rindenmühle für Sex, Zärtlichkeit & Zusammenhalt, das unbeschreibliche Gefühl für immer geliebt und respektiert zu werden, Treffen in Restaurants und bei Freunden, heimliche Treffen, Gespräch mit ihrem Vater, die neue Wohnung, Abbruch des Kontakte zu meinem Vater, …)

“BAND II – DIE SUCHT“

(Die neue Wohnung, unsere Treffen, die Katze – “unser Baby“, die Intrigen ihrer Mum, meine unbedeutenden SMS an eine Freundin, ihre ständige Spionage in meinen Geräten, das Hinterherfahren bei Streit, ihr Abschluss und Ausbildungsbeginn, ihr schlechtes Selbstbewusstsein, ihre Erzählungen von Blowjobs mit anderen und Nasenbluten beim ersten mal, Fesselsex / Analsex / Pornodrehs / Sexspielzeuge und die etlichen anderen Praktiken + Orte (z.B. Solemar, Aquasol, Schlosspark Donaueschingen),ihr berühmtes Zitat “Wenn Du zu McDonald’s fährst, darfst du ihn reinstecken wo Du willst), unsere Ausflüge, den Spaß und die tolle Zeit die wir hatten, das heimliche Verhältnis dass ich mit ihrer Freundin hatte und meine rettende Ausrede und meine Vorwarnung an das Mädchen nachdem sie hier einfach abgehauen war, eine tolle gemeinsame Woche die wir hatten bis sie per SMS Schluss gemacht hat weil sie Enes kennengelernt hat, die Fahrt nach Kroatien, die Dutzenden Rettungsversuche der Beziehung, Graffiti auf der Straße, tausende Gespräche, (Liste ergänzen), das gemeinsame Wiederglücklichsein, der Versöhnungssex, die ständigen Beteuerungen sie würde sich bessern, das ständige Schlafen von ihr, das Kennenlernen und Verhältnis mit Sofia, unser erster und letzter Urlaub, …)

“Band III – Der Entzug“

(Kennenlernen von ihr und ‚Chrstian‘, mein Schmotziger Dunnschtig und ihr Fremdgehen am gleichen Tag und dass sie abgeholt wurde von ihrer Mutter, ihr mieses Schlussmachen unter Vorwand, Einschalten meines Privatermittlers, Aktivierung Freimaurer, die Intrigen ihrer Mum und Aussagen wie dass zu unserer Hochzeit ohnehin niemand käme oder dass bei und sowieso etwas nicht stimmen würde da sie ja sonst gar keinen Grund gehabt hätte fremdgehen zu müssen, die Facebook-Sache jetzt um sicherzugehen dass auch auf keinen Fall jemals wieder Kontakt zwischen uns bestehen könnte, die Bedrohungen und Beleidigungen von Christian gegenüber mir und meiner Oma, dass er mir schreibt dass ich ein Hurensohn bin und wie es sich anfühlt zu wissen dass er gleich meine – Zitat – “große Liebe ficken“ wird, dass meine Familie mich für ihrer Mutter sitzen lässt, ihre Anzeige und später ihr Selbstmord weil sie mit ihrem – zumindest im Roman vorhandenen – Gewissen nicht mehr klar kommt.)

Weitere Zitate

  • 2011 – „Ich liebe dich & hoffe wir stehen alles durch!“
  • 2011 – „Irgendwann sind wir zusammen glücklich. Jedoch kann irgendwann morgen, in 1 Jahr oder in 10 Jahren erst sein.“
  • 2011 – „Ich schau um drei in den Briefkasten. Sollte dann entweder ein Handy oder ein Brief drin sein: DANKE! Irgendwann lachen wir über alles!“
  • 2011 – „Ich liebe dich und ich brauche dich zum Leben!“
  • 2011 – „Ich wünsche Dir viel Glück bei Deiner OP. […] & ehe Du Dich versiehst, steh ich in der Tür und bringe Dir Tee.“
  • 2011 – „Wann fängt das Leben an – das ich mit Dir leben kann? Wann kommt die goldne Zeit, nach der meine Seele so schreit?“
  • 2011/2012 – „Wenn ich alleine bin zweifle ich oft an uns & unserer Zukunft. Aber immer wenn wir zusammen sind, weiß ich, [was ich will].“
  • 2012 – „Ich will dich & ich habe viel dafür geopfert. Bitte hilf mir & unserer Beziehung. Wir müssen alles dafür tun!“
  • … weitere 40 Zitate in Datenbank …
  • 2016 – „Es gibt nicht schöneres als neben dir morgens aufzuwachen!“
  • 2016 – „Die letzten Tage mit Dir waren so unglaublich schön!“
  • 2017 – „[…] Gerade höre ich die Vögel zwitschern und freue mich auf den Frühling. Aber diesen Frühling will ich unbedingt mit Dir verbringen. Sowie die nächsten 100. Ich will das du und ich einen Weg finden das wir wieder glücklich sind. Deine Pläne für ein neues Leben sind super und jetzt müssen wir sie umsetzen. An deiner Motivation liegt es nicht, das es bisher nicht geklappt hat, sondern an meiner. Aber das wird sich jetzt ändern. Es gibt nicht schöneres als neben dir morgens aufzuwachen! […] Ich vermisse Dich jetzt schon. Ich liebe dich baby!“ (aus: Brief von Feb. 2017)
  • 2017 – „Diesen Frühling will ich unbedingt mit Dir verbringen! Sowie die nächsten 100!“

Tanz der Vampire – ab November wieder in Berlin!

Posted on

Ab dem 14. November sollte man sich in Berlin nachts nicht mehr auf die Straße begeben – die Vampire sind wieder los! Naja, ganz so schlimm ist die Situation dann doch nicht. Tanz der Vampire, eines der erfolgreichsten Musicals kehrt zurück nach Berlin.

vampire_logo

Stage Entertainment holt das beliebte Meisterwerk TANZ DER VAMPIRE von Roman Polanski Mitte November 2011 für eine begrenzte Spielzeit wieder zurück nach Berlin ans Stage Theater des Westens.

Schaut Euch doch mal den Trailer an, werdet Fan auf Facebook oder besucht die Internetseite.

Die Handlung
Auf der Suche nach Vampiren finden der Vampirforscher Professor Abronsius und sein Assistent Alfred in einem transsilvanischen Bergdorf Quartier. Sarah, die schöne Tochter des Wirts Chagal verdreht nicht nur Alfred den Kopf. Auch Vampirgraf von Krolock findet Gefallen an ihr und lädt sie zum Mitternachtsball in sein nahe gelegenes Schloss ein. Abronsius und Alfred folgen ihr, um endlich die Existenz von Vampiren zu beweisen und Sarah vor Unheil zu bewahren. Ihre Vermutung und Sorge um sie sind nicht unbegründet! Sowohl die schöne Wirtstochter als auch sie selbst stehen auf der Speisekarte des alljährlichen Mitternachtsballs der Vampire. Finden sie einen Weg, ihrem vermeintlichen Schicksal zu entkommen?

Mal was ausgefallenes schenken – dank monsterzeug.de!

Posted on

Onlineshops gibt es wie Sand am Meer. Nicht aber solche, wie den Onlineshop monsterzeug.de. Hier findet man sbildelbst Geschenke, für Personen, die eigentlich alles haben.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Bierbrauset als Geburtstagsgeschenk? Sein eigenes Bier hat wohl noch nicht jeder gebraut und ist sicher etwas ganz anderes, als das das bisher Geschenkte. Auf der Internetseite monsterzeug.de lassen sich Geschenkideen nach Personengruppen sortieren (für Männer, Frauen, Kinder, Freunde oder persönliche Geschenke), nach Anlass (Geburtstag, Hochzeit, Weihnachten, Valtentinstag, Fasching), nach Geburtstagen (zum 18., zum 30., und und und), nach Preis (Geschenke unter 10 EUR, unter 20 EUR, unter 30 EUR und so weiter) oder nach Themen (Computer, Spaß & Scherzartikel, Elektronik, Spielzeug und mehr).

Auch 3D-Fotopuppen, eine ferngesteuerte Badeente oder ein selbstumrührender Becher sind nur einige Gimmicks, die hier zu haben sind. Die Bestellung geht einfach und ist schon nach wenigen Tagen Zuhause. Auf Monsterzeug.de kann man dank Käuferschutz einfach und bequem, sogar mit Geld – zurück – Garantie einkaufen. Wer momentan Fan der Facebook – Seite wird bekommt sogar einen 5,00 Euro Bonus auf den nächsten Einkauf!

Ich habe mir das am Anfang genannte Bierbrauchset zugelegt (siehe Foto). Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, mein eigenes Bier zu brauen. Wenn es aber so weit ist, melde ich mich…

Hier geht es zum Shop.

Einsturz des WTC eine Verschwörung!?

Posted on

Diesen Bericht habe vor 2 Jahren verfasst. Habe ihn aus aktuellem Anlass nochmal hochgekramt – die Sendung läuft momentan auf VOX:

Gestern habe ich eine Reportage namens „9/11 Mysteries“ gesehen und mir dazu einige Notizen gemacht (ist kein literarisches Meisterwerk):

Noch nie in der Geschichte der Menschheit ist ein Gebäude aus Stahl durch ein Feuer zusammengebrochen. Das World Trade Center hatte sogar in der Vergangenheit schoneinmal einen 3-stündigen Brand ohne größere Beschädigungen an den Stahlträgern ausgehalten. Feuerwehrleute, die während der Katastrophe vor Ort waren, sprachen von mehreren Explosionen, die zu hören gewesen sein sollen – Opfer hingegen sprechen von einer Art Schüssen, die kurz vor Zusammenbruch des Centers zu hören waren. Selbst von außen waren diese lauten Töne hörbar.

2

Sehr seltsam ist, dass Kerosin bei einer Temperatur von bis zu 650°C verbrennt. Stahl schmilzt aber erst bei einer Temperatur von 1200°C – somit ist es unmöglich, dass das Feuer das Gebäude zum Einsturz gebracht hat, wie es eigentlich im offiziellen Bericht geschrieben steht. Das Stahl war ohne Risse verbogen – Hinweis auf sehr hohe Temperaturen, die aber anders ausgelöst wurden, dazu gleich mehr.
Übrigens verbrennt eine normale Kerosinheizung ebenfalls Kerosin – doch Stahl wird dardurch weder weich; noch flüssig.

Jedes Gebäude wurde von 278 Stahlträgern getragen und es gab einen Stahlkern. Wieso war von diesem – trotz Feuerschutz – nichts mehr übrig? Nur direkt, wo ein Flugzeug einstürzt, könnte der Feuerschutz verbrennen.
Das kann nur durch Explosionen das ausgelöst worden sein. Wenn man berechnet, wie lange eine Billardkugel von 411m Höhe benötigt, um am Boden anzukommen, so sind das lediglich 10 Sekunden. Laut Rechnung würde das WTC 96 Sekunden zum Einsturz brauchen. In Wahrheit benötigte Turm Nord 8 Sekunden und Turm Süd 10 Sekunden – diese enorme Geschwindigkeit ist ebenfalls nur durch gezielte Sprengungen möglich, meint ein erfahrener Sprengmeister.

5

Warum gab es Explosionen im Keller? Feuerwehrmänner meinten, dass es auch dort aussähe, „als wäre hier ein Flugzeug eingeschlagen“. Hausmeister William Rodriquez sprach von Explosionen im Unterschoss zwischen B2 und B3 und starken Windstößen die ihm entgegen kamen – wohl ausgelöst von Bomben-Druckwellen!?
Bauarbeiter Philippe David sollte eigentlich im Keller Container wegräumen. Er wurde weggeblasen, rannte dann weg und es gab einen erneuten Schlag. Rauch strömte aus, auch andere Menschen flüchteten. Augenzeugen sprachen auch von Explosionen im Verbindungsgang zwischen den beiden Türmen.
Auf einem Video, dass das Unglück von New Jersey aus filmte, kann man deutlich auch am Boden weißen Rauch sehen – ein anderes Video, vom Hudson-River aus filmte sogar die einzelnen, kleinen Explosionen. Sprengmeister bezeichnen diese Art der aufgenommenen Explosion als „Sprengauge“. Eine Kamera, die auf ein Stativ gestellt ist, wackelt schon 10 Sekunden vor dem Einsturz des ersten Gebäudes.
Das Fundament eines Gebäudes dieser Art wäre auch nach Einsturz noch an der selben Stelle und unterirdisch unbeschädigt, bestätigt ein Architekt. Schutt würde sich normalerweise aufhäufen. Das World Trade Center bestand schließlich aus 7 unterirdischen Parkdecks und einer eigenen U-Bahn-Station. Wie konnte das Fundament so zerstört werden, dass der Ground Zero teilweise überflutet wurde?

3

Auch Physiker Steven Jones ist der Meinung, dass hier kein natürlicher Einsturz vorliegen kann. Das Feuer hätte gar nicht die richtige Temperatur gehabt. Es gibt allerdings einen Hinweis, dass Termitbomben eingesetzt worden sind. Dieser Militärsprengstoff entzündet sich innerhalb weniger Sekunden auf mehr als 2500°C – genug um auch das Stahl des Trade Centers zum Schmelzen zu bringen. Typisch für die Verwendung von Termit: Weißer Rauch. Könnte daher der weiße Rauch im Keller des Gebäudes stammen? Da allerdings Schwefelreste auf den Stahlträgern gefunden wurde könnte es sich auch um das noch gefährlichere Termat handeln. Dieses besteht aus einer Verbindung von Schwefel und Termit und reduziert zusätzlich sogar noch den Schmelzpunkt des Stahls.

In den Trümmern auf dem Ground Zero wurden weder Schreibtische noch Telefone oder ähnliche Materialien gesehen. Ein Mann spricht davon, dass er gerade noch ein Stückchen einer Wählscheibe gefunden hatte. Und genau das ist die Kunst der gezielten Sprengung: Das Erschaffen von möglichst kleinen und vielen Einzelteilen. Das muss hier der Fall gewesen sein: Größte Teile des Betons wurden pulverisiert.
Auch das Verhindern, dass ein Gebäude umkippt, gehört zur Kunst dazu. Genau das hätte auch beim Trade Center passieren können. Warum ist es aber im Dominoeffekt zuammengestürzt? Doch eine gezielte Sprengung?

6

Wie allerdings sollen die Bomben gelegt worden sein? Schließlich wäre die Zeit zwischen den Flugzeugeinstürzen und der Einstürze etwas zu kurz gewesen.
Der Sicherheitschef zum Zeitpunkt war Wirt D. Walker III.. Nebenbei erwähnt ist er Cousin des Präsidenten Bush. Allein diese Tatsache steht in keinem offiziellen Bericht. Von 1999 bis 2001 sollte unter seiner Verantwortung ein neues Sicherheitssystem installiert werden. Zu diesem Anlass wurde auch 3 Wochen vor dem Anschlag der Strom beider Türme abgestellt. Auch wolle man neue Internetkabel legen, hieß es.
In dieser Zeit gab es tatsächlich keine Sicherheitsüberwachung, keine Kameras und keine Einlasskontrollen. Dafür aber viele Arbeiter in Blaumann mit Werkzeugkoffer. Auch Bombensuchhunde wurden bis zu dem Anschlag außer Dienst gestellt. Diese Tatsache ignorierte die Parlamentarische Untersuchungskommission, trotz der Hinweise mehrerer Zeugen, welche von Bohrarbeiten und schwerem Gerät sprachen.

Gab es Menschen, die schon vorher Bescheid wussten? Der Katastrophenschutz aus Gebäude 7 machte komischerweise am Tag davor eine Übung, was im Terrorfall zu tun ist.
Bürgermeister Guiliani machte vor dem Unglück die Bemerkung „Die Türme werden einstürzen“, ohne dies näher zu begründen.
Silversteen, der das Center für 99 Jahre im Voraus gepachtet hatte, warnte noch einige Leute in Gebäude 7 – sie sollen doch das Gebäude verlassen, denn es würde einstürzen und meinte auch schon in einem Interview, kurze Zeit zuvor: „Falls das World Trade Center einstürzen sollte, werde ich es wieder aufbauen“. Warum aber sollte es einstürzen. Es gab nicht einen Hinweis darauf.
Seltsam auch, dass in Gebäude 7 der Sicherheitsbunker des Bürgermeisters war – mit Frischwasser, Verpflegung und Kommandozentrale. Warum brachte sich Bürgermeister Guiliani nicht dort in Sicherheit, sondern in einem andern umliegenden Gebäude? Ahnte er etwas?

Wer hätte den größten Nutzen? Silversteen und die amerikanische Regierung. Silversteen hatte das World Trade Center auf 4 Millarden Dollar versichern lassen. Er hätte das Gebäude für mehrere Millarden renovieren lassen müssen, denn jeder Stahlträger war asbestverseucht. Durch den Einsturz des World Trade Centers bekam er 8 Millarden Dollar von der Versicherung (Er verklagte die Versicherung auf die doppelte Prämie; schlißelich waren es auch 2 Flugzeuge gewesen, die einstürzten), statt viel für eine Renovierung zu bezahlen. Auch die Mieteinnahmen gingen zurück und das Wasser wurde durch die vielen Brunnen und Wasserspiele nur so verschwendet. Die hohen Kosten haben nun ein Ende. Für ihn war der Einsturz ein unerwarteter Glücksfall.

4

In Gebäude 7 waren CIA, Verteidigungsministerium, Geheimdienste und der Schutzbunker des Bürgermeisters untergebracht. Ist solch ein Haus nicht besser geschützt, als jedes andere? Wurde es durch Bomben zum Einsturz gebracht, um Beweise vom CIA zu vernichten? Warum stürzt so ein Hochsicherheitshaus ein, obwohl alle Häuser in der Umgebung um ein vielfacher beschädigter waren, als dieses? Was ist mit den 1.000 Akten der Börsenaufsicht passiert, die mit der 70 Millarden Dollar Klage einer Verischerung zu tun hatten? Das Verfahren wurde eingestellt, da keine Beweise mehr vorhanden sind.

Schon kurze Zeit nach dem Einsturz hingen Plakate vorm Ground Zero. Aufschrift: „The rebuilding coninues“ (engl. „Der Neuaufbau geht weiter“.). Geplant ist jetzt ein 1746 Fuß hoher neuer Turm (1746 ist das Jahr der Amerikanischen Unabhängigkeit – kein Zufall…).

Viele Rettungskräfte und Rettungshunde leiden noch heute unter den gesundheitichen Schädigungen, viele auch an Lungenkrebs. Mehrere erkrankte Rettungskräfte wurden nach dem Unfall zum Schweigen verpflichtet. Nach dem Toilettengang befand sich in der Toilette eine schwarze Flüssigkeit, die sehr nach Rauch gerochen haben soll. Insgesamt starben knapp über 3.000 Menschen.

Manche gehen für Geld über Leichen. War das tatsächlich ein Anschlag Bin Ladens? Und wenn ja: Warum finden sie ihn dann nicht? Oder handelt es sich hier um eine Verschwörung geld- oder machtgieriger Menschen? Vielleicht werden wir es nie erfahren, aber seltsam sind einige Dinge tatsächlich…

thermite_thermate_explosives_wtc_911

[Hier die Dokumentation 9/11 Mysteries ansehen]

Bilder: lib.utexas.edu, stagedterror.com, newyorkermen.multiply.com, 911lies.org