Ich habe Anfang des Jahres meinen Führerschein gemacht. Wohl etwas spät – aber ich habe ihn gemacht. Während die anderen Freunde ihn bereits mit 18 machten, fing ich erst mit 21 an.

Die Fahrschule Jehle in Villingen kam mir da recht seriös vor. Und ich fühlte mich eigentlich auch ganz gut aufgehoben. Mein Fahrlehrer Alexander* hatte immer einen lockeren Spruch auf der Lippe. Auch wenn es oft mal etwas Ärger hab, wenn man etwas falsch machte, lernte man dennoch recht zügig.

Was mich bloß ärgert ist die Tatsache, dass diese jungen Leute abgezockt werden. Nicht von dieser Fahrschule, sondern genauergesagt von allen Fahrschulen. Auf einen Führerschein ist früher oder später jeder angewiesen. Ich selbst habe 2.100 EUR bezahlt. Früher konnte man für diesen Preis sogar einen LKW-Führerschein machen.

Die Prüfung vom TÜV schlägt mit 80 EUR zu Buche – geht ja eigentlich noch. Gäbe es da nicht den Posten der Fahrschule ‚Vorstellung zur Fahrprüfung‘, der 120 EUR kostet.

____________
*Name abgeändert

  1. lustmolchin
    Mai 18, 2011

    Also mich kostete es damals insgesamt 700.- DM. Wie das ablief, guggst Du hier:

    http://lustmolchin.blog.de/2007/12/29/fuhrerschein_fur_blondinen~3501752/

    LG Emma

    Reply
  2. stang2k
    Mai 19, 2011

    Wie viel hast du denn für deinen Führerschein bezahlt? Bei uns zahlen alle in der Regel zwischen 1200 und 1400 Euro.

    Natürlich spielt es dabei keine Rolle wie viel er kostet, er ist einfach zu teuer. Oft ist man zu diesem Zeitpunkt noch Schüler und nicht jeder bekommt diesen von den Eltern bezahlt…

    Reply
  3. mars
    Jun 22, 2011

    Wow, das ist wirklich ein heftiger Preis. Aber man hat wirklich leider keine Alternative, es wird eben alles immer teurer. Ich frage mich nur wo das noch hinführen soll. Die Autos und das Benzin werden ja auch immer teurer. Irgendwann gibts dann noch die PKW Maut und dann wirds lustig…

    Reply
  4. Martin-K
    Jul 05, 2011

    Als ich meinen Führerschein vor EINIGEN Jahren gemacht habe, war es noch wesentlich günstiger, aber früher war ja eh alles besser.
    Ich hätte kein Problem damit dass alles teurer wird, wenn auch unsere Gehälter steigen würden…
    So läuft es nur leider auch nicht.
    Gehälter sinken, Preise steigen, Steuern steigen und wir können uns irgendwann nicht einmal mehr den Boden leisten auf dem wir stehen.
    Ein wunderbarer Ausblick in die Zukunft.

    Reply