Bshshshsh….
Habt ihr Euch schon einmal überlegt, was für Euch die wichtigste Erfindung ist? Meine erkennt man schon an der Subüberschrift, denn das Gerät macht „Bshshshsh“. NEIN, – es ist kein Staubsauger, sondern ich finde, der Föhn, vor 1996 noch „Fön“ ist die wichtigste Erfindung überhaupt.

EiFn004n sogenannter Haartrocker, oder wie ich ihn nenne, „meinen persönlichen, warmen Sommermonsum meines Badezimmers“. Zum Duschen benötige ich stets 30 Minuten: 10 Minuten Dusche, 20 Minuten föhnen. Gänsehaut und schöne Frisur inklusive. Der Heißlufttrockner ist einfach etwas ganz Besonderes: Ich gehe ihm Winter nie ins Bett, ohne mein Bett vorher 10 Minuten mit dem Föhn frühlingswiesenwarm zu machen. Wenn die Heizung morgens nicht so warm ist, wie ich sie gerne hätte, dann föhne ich mich einfach hinein – und der Tag wird gleich schön.

Ist ein Föhn nicht einfach wichtiger als ein Auto, ein Computer, eine Mondraktete oder ein Schokomuffin?

Doch. 🙂
Foto: Harry Hautumm

  1. lena-christin
    Apr 13, 2009

    „Ich gehe ihm Winter nie ins Bett, ohne mein Bett vorher 10 Minuten mit dem Föhn frühlingswiesenwarm zu machen.“

    Nicht ernsthaft oder? :>>

    Reply
  2. Ratzingeronline
    Apr 14, 2009

    Machst Du das nicht.?

    Reply
  3. lena-christin
    Apr 14, 2009

    Nein. Und ich kannte vorher auch noch nie jemanden, der das macht. xD

    Reply
  4. Ratzingeronline
    Apr 14, 2009

    Seit ich das meinen Freunden erzählt habe, machen die das im Winter nun alle so. Habe allen Föhne geschenkt ;).

    Probiers mal aus…! Ich vermute das beugt sogar Rheuma vor.

    Tschuldigung, jetzt denkst Du wohl, ich bin total bekloppt…

    Reply
  5. lena-christin
    Apr 14, 2009

    Nein, denk ich nicht. xD

    Reply