Zum dritten Mal in meinem Leben habe ich beim Deutschen Bundestag eine Petition eingereicht. Einmal gegen die hohen Kosten der Landesgartenschau, einmal gegen die Schließung der Stadtbibliothek und nun geht es gegen den Bund, denn es betrifft das BaföG, das Bundesausbildungsförderungsgesetz. Momentan bekomme ich ein Ausbildungsförderungsgeld, aber etwa 50 EUR weniger als letztes Jahr. Begründung vom Amt: Das Gehalt meines Vaters ist um 3% gestiegen (was aber dann auch keine 50 EUR geben würde). Ich finde das eine Sauerei, das mir das Geld gekürzt wird, nur weil mein Vater mehr bekommt. Hallo? Wo leben wir denn? Ich habe mit meinem Vater kein gleiches Konto. Das betrifft mich doch nicht, wenn er mehr Geld bekommt. Ich bin mir sicher, der Petitionsausschuss und insbesondere Siegfried Kauder werden sich gut darum kümmern…

  1. deleted user
    Mai 05, 2008

    Mein Politiklehrer würde dich lieben.
    Immer wenn sich jmd bei uns über die Schulpolitik auslässt, oder irgendwas, was ihm nicht passt, erzählt er uns, wir sollen halt unsere Rechte nutzen.
    Petitionsausschuss.
    Schülervertreter.
    Elternvertreter.
    Ich finds gut, dass du das machst [:

    Reply
  2. Anonymous
    Mai 05, 2008

    shcokikuss zustimm^^

    Reply
  3. Anonymous
    Mai 05, 2008

    shcokikuss zustimm^^

    Reply