Interview

Veröffentlicht am

Hab grad ne Mail bekommen:

Hallo!
Wir sind zwei Studentinnen von der Fachhochschule Holzminden und studieren im 3. Semester „Soziale Arbeit“. In diesem Semester machen wir eine Forschungsarbeit zu dem Thema: „Onlinetagebücher von Jugendlichen und jungen Erwachsenen“. Dafür benötigen wir deine Unterstützung, indem du uns die folgenden Fragen beantwortest. Deine Angaben werden natürlich anonym behandelt.
Bitte sende uns deine Antworten an: tinnaa.holzminden@freenet.de oder über www.blogg.de .
Über eine Rückmeldung von dir, würden wir uns sehr freuen.

Interviewleitfaden
Name: Tina Reimers, Miriam Ölscher
Thema: Die Bedeutung von Onlinetagebüchern für Blogger

Fragen:
1. Worüber schreibst du dein Onlinetagebuch?
a) Welche Themen sind für dich interessant?
– Alltag
– Liebe
– Freunde
– Feiern/Party/Wochenende
– Schule/Unterricht
– Esperanto (Weltsprache)

2. Schreibst du ausschließlich Onlinetagebücher oder auch ein persönliches Tagebuch?
a) Wenn Ja, worin besteht der Unterschied für dich?
Ich schreibe mein Onlinetagebuch für andere und auch für mich. Sehr persönliche Einträge veröffentliche ich nicht, sondern lasse sie nur für mich oder für mich und Freunde sichtbar.
b) Unterscheiden sich Themen zwischen privatem Tagebuch und Onlinetagebuch?
Ja, natürlich. Manche Sachen sind viel zu Privat, um sie online zu stellen, bspw. Stress mit der Freundin o.ä.
c) Wie bist du dazu gekommen dein Tagebuch online zu stellen (Freunde, Zeitung etc.)?
Das ist eine gute Frage. EInes Tages bin ich einfach von selbst auf die Idee gekommen und hab dann „Blog“ bei Google eingegeben.

3. Seit wann schreibst du ein Onlinetagebuch?
Erst seit Juni diesen Jahres.
a) Wie oft aktualisierst du dein Onlinetagebuch?
Täglich mehrmals.

4. Beruht dein Tagebuch ausschließlich auf wahre Begebenheiten deines Lebens?
Ja.
a) Wie viel ist wahr, wie viel ist erdacht (prozentual)?
Ich schreibe 100% wahrheitsgemäße Blogeinträge.
b) Wenn es Themen gibt, bei denen Du gern etwas dazuerfindest, welche sind das?

Kannst du mal ein Beispiel erzählen – aufschreiben?

5. Wissen deine Freunde und Familie, dass du Tagebücher online stellst?
Ja, sie wissen es und aus diesem Grunde muss ich viele Einträge nur für bestimmte Personen sichtbar machen.
a) Hat sich das positiv oder negativ auf dein Leben und auf die Beziehung zu Ihnen ausgewirkt? Wenn Ja, wie?
Ich hatte schon einmal fast Streit mit meiner Freundin aufgrunddessen, mittlerweile verschlüssel ich private Einträge.

6. Wecken deine Tagebücher großes Interesse bei anderen Usern?
Ich bin auf Platz 32, der beliebtesten Blogs. Bisherher hatte ich 75.000 Seitenaufrufe, täglich etwa 400-600 Besucher.
a) Inwieweit beeinflussen dich diese Kommentare?
Manchmal nehme ich schon Rat aus den Kommentaren, die manche Leute einem schreiben. man kann mittlerweile schon fast von „freundschaften“ reden.
b) Wie gehst du mit negativer Kritik um? Wie fühlst du dich dabei?
Auch negative Kritik ist wichtig – solange sie sachlich bleibt.
c) Richtest du dein weiteres Schreiben nach den Kommentaren?
Nein. Das ist mein Blog und theoretisch gehts keinen was an, was ich da treibe.

7. Hast du Kontakt zu den Leuten, die dich kommentieren?
Wenn ja,…
a) inwieweit? ( Internet/privat)
Bisher nur über das Internet. Würde mich über ein bloggertreffen aber schon mal freuen.
b) wie oft?
täglich mehrmals xD
c) Haben sich Freundschaften über dieses Portal entwickelt?
Ja, virtuelle Freundschaften schon.
d) Hast du dich schon mal mit Usern getroffen?
Nein.
e) Wie würdest du diese Freundschaft(en) beschreiben?
virtuell 😀 xD
Wenn nein,….
a) Warum hast du keinen Kontakt zu Usern?

8. Liest du selbst Tagebücher von anderen Bloggern?
Selbstverständlich xD
a) Hat das Einfluss auf dein Schreiben?
Teilweise schon.
b) Gibt es Vorbilder für dich? Wenn ja, welche?
Domschi z.B. er hat viele Blogs – oder hexle, weil sie sicher 20 Einträge am Tag hat

9. Was ist für dich der wichtigste Grund Onlinetagebücher zu schreiben?
Verarbeiten des vergangenen Tages/Planung des kommenden Tages
Entspannen
Kontakt zu anderen menschen (wenn auch nur virtuell)

10. Manche echten Tagebücher haben ein kleines Metallschloss, damit sie kein anderer lesen kann. Gibt es Dinge, die Du geschrieben hast, die Du nachträglich bereust bzw. die Du doch lieber verbergen möchtest?
Das habe ich oben bereits angegeben.

11. Bist du weiblich oder männlich?
männlich

12. Wie alt bist du?
18

13. Welche Schulform besuchst du zur Zeit (Haupt- /Realschule /Gymnasium)?
Höhere Berufsfachschule mit Fachhochschulreife im Gebiet Agrar- und Umweltanalytik

14. Gibt es von deiner Seite aus noch wichtige Aspekte zu diesem Thema, die nach deinem Gefühl im Interview nicht berücksichtigt worden sind?
Nein.
Wenn ja, welche?

  1. Anonymous
    Dez 19, 2007

    ich hab die schon gestern bekommen^^

    Reply
  2. Ratzingeronline
    Dez 19, 2007

    Ich auch, aber erst heute beantwortet^^

    Reply
  3. deleted user
    Dez 19, 2007

    Da hab ich gar keine Lust zu, sowas auszufüllen oO

    Reply
  4. Ratzingeronline
    Dez 19, 2007

    Das ist für die WISSENSCHAFT xD…
    (und fast wie ein Stöckchen 😉

    Grüßle,
    RatzE

    Reply
  5. Anonymous
    Dez 19, 2007

    Ja, genau wie Stoeckchen, das koennte auf unseren Blog.de sein 😛 Aber Fragen wie z.B. „Warum hast du keinen Kontakt zu Usern?“ sind einfach doof…

    Liebe Gruesse :wave:

    Reply
  6. Ratzingeronline
    Dez 19, 2007

    Warum sind die doof? Da steht doch
    „Hast du Kontakt zu Usern?“
    Wenn ja, …
    Wenn nein, warum nicht?

    Ist doch nicht schlimm, oder?

    Gruß,
    RatzE

    Reply