o2Habe ich es nicht schon immer gesagt, dass o2 Telefonica neben Vodafone die beste Mobilfunkfirma der Welt ist?

Während die meiner Meinung nach service-schlechte Telekom noch immer daran festhält, Skype und andere Voice-Over-IP-Programme zu sperren oder nur gegen Gebühr laufen zu lassen, hat o2 heute mitgeteilt, diese Dienste weiterhin kostenlos laufen zu lassen. Bei O2 wird das Datenvolumen, was durch VoIP anfällt, ab sofort nicht anders behandelt als etwa das Surfen im Web. Auch Instant Messenging und Tethering dürfen weiterhin genutzt werden.

Ist das nicht eine gute Nachricht, für uns o2-Kunden!?

  1. MarkFischer
    Aug 19, 2009

    Ich sehe den Trend, die allgemeine Kommunikation, welche bislang über das Festnetz und den Mobilfunk abgewickelt wird, nun auf das Internet zu verlagern, äußerst skeptisch. Wir haben Kupfer und Glasfaser im Boden und ein gut ausgebautes mobiles Netz. Die Last auf das Internet zu verteilen mag sich bestimmt finanziell für alle rechnen… gefährdet aber langfristig das Bestandsnetz.

    Eine sinnvolle Idee wäre, einfach mal einen DSL 16 Anschluß zu bekommen, ohne zwangsläufig einen Telefonanschluß zu bekommen. Gibt es schon, weiß ich, aber von den „Großen“ zieht da bislang keiner mit.

    Wir hatten schon mal das Szenario, daß wir einen Rettungswagen brauchten und die Telefonie ausschließlich über VoiP lief. War tot, Knoten ausgefallen. Zum Glück gab es Handy, das ging, was wie oben beschrieben, am gut ausgebauten Netz lag.

    Es hat immer zwei Seiten. Somit ist dies ein Plädoyer für das Festnetz/Mobilfunknetz. Spricht aber trotzdem nix dagegen, Sykpe zu nutzen… 😀

    PS: Hab auch Skype auf den Handy… 😉

    Reply
  2. beebiene
    Aug 19, 2009

    ich sag trotzdem immer o2 can’t do.
    keine ahnung im o2 shop, keine ahnung bei der hotline, wenn man nicht selbst nachfragt werden einem wichtige dinge gar nicht gesagt. tzz

    Reply
  3. Ratzingeronline
    Aug 19, 2009

    Aber die Netze werden ja immer weiter ausgebaut. Das ganze wird ja immer weiter verstärkt. Ich denke, dass da noch viel Arbeit nötig sein wird, aber die Infrastrukturen werden eines Tages genüg Kapazität bieten. Bin zuversichtlich.

    Gruß,
    RatzE

    Reply
  4. Ratzingeronline
    Aug 19, 2009

    Das liegt dann aber immer bei den einzelnen Mitarbeitern. Ich wurde stets super beraten und auch die Firma ist kulant und bietet tolle Services. Ich bin vollkommen überzeugt :).

    PS: Das mit der schlechten Beratung auf Hotline/Shop passiert Dir bei jedem Anbieter. Die Shops gehören nie wirklich zu der Telefonfirma, sondern sind private Betreiber, die dieses Produkt nur verkaufen und so wenig Mühe wie möglich wünschen.

    Liebe Grüße,
    RatzE

    Reply
  5. Sabri
    Dez 24, 2011

    Offengestanden denke ich nicht das das Tel. im Netz in Zukunft Handys und co ablösen wird. Doch grade im Büro oder aber wenn man auf Reisen ist, sind Skype und co doc sicherlihc die besten dinge um günstig nach hause zu telefonieren

    Reply