Auf jeder Startseite von SchülerVZ erscheint momentan dieser Text – „Klartext“ genannt. Leider ist hier gar schuelervz_Logonichts „klar“.

„Stell dir vor, du bist in der Schule und irgendjemand, den du nicht kennst, geht zu dir nach Hause und fotografiert dein Zimmer. Dieser Irgendjemand geht in den nächsten Tagen auch in die Zimmer deiner Freunde und macht Fotos. Als er genug Bilder gemacht hat, will er diese veröffentlichen, obwohl er das nicht darf und obwohl du das nicht willst.“

Was ist denn das für ein schlechter Vergleich? Weiter geht es mit

„Genauso erging es uns letzte Woche. Ein schülerVZ-Nutzer hat mithilfe eines „Crawlers“ illegal Inhalte aus euren Profilen kopiert.“

Eine Lüge. Illegal war das nicht. Gegen die AGB hat er vielleicht verstoßen – allerdings gegen kein Gesetz. Hätte der „Täter“ versucht, SchülerVZ zu erpressen: Das wäre illegal gewesen. Hat er aber vermutlich nicht (RatzO berichtete).

„Der Täter sitzt mittlerweile in Untersuchtung-Haft.“

Sehr aktuell. Das der Täter sich mittlerweile selbst umgebracht hat (RatzO berichtete), verheimtlich SchülerVZ vollkommen.

Die verunsicherten Schüler werden belogen, weiter verunsichert und es werden bewusst wichtige Details verheimlicht…

  1. Hellkitten
    Nov 05, 2009

    Naja, aber wenn das mit der Erpressung nicht stimmt, dann hätte er doch eigentlich gar keinen Grund für SeMo gehabt… Find ich jedenfalls :no:
    Irgend was muss da doch gewesen sein, was nicht an die Öffentlichkeit geht.

    Reply
  2. lukas p
    Nov 05, 2009

    eben und außerdem: der vergleich passt doch und natürlich ist das crawlen illegal. versteh auch nicht, warum du sagst, dass schülervz den selbstmord verheimlicht – das steht doch alles in deren blog.

    Reply
  3. Ratzingeronline
    Nov 05, 2009

    Warum behauptest Du das, ohne es zu wissen? Crawlen ist LEGAL. Es handelt sich ja nicht um Diebstahl von Daten, sondern sammelt nur öffentlich zugängliche Daten.

    http://tinyurl.com/vzcrawl

    Außerdem liest eh keiner den Blog. Das was zählt, ist die HAUPTSEITE, auf die JEDER Nutzer geht. Und da steht, er wäre in U-Haft, Mister.

    Reply