Im Rahmen einer Räumungsaktion durch ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat ein Polizist eine Demonstrantin gestern angegriffen.

Nach Beleidigungen und einem leichten Schubser rastet ein Polizist nach Demonstrationen gegen Stuttgart 21 gestern völlig aus: Er verpasst einer Dame einen Faustschlag ins Gesicht – festgehalten von einer Videokamera eines Nachrichtensenders. Demonstranten, die gegen die Fällung hunderter Bäume wegen dem Großprojekt Stuttgart 21 waren und sich diesbezüglich ein Baumhaus auf einem der Bäume bauten, wurden gestern von einem Spezialeinsatzkommando der Polizei vom Baum geholt.

Der RatzingerOnline-Blog stellt Strafanzeige gegen unbekannt.

Hier das Video (ab Sekunde 18 ist die Szene zu sehen):

(Zur Version, auf der der Polizist nicht verpixelt ist)

  1. Sumit
    Sep 10, 2010

    Ahaha 😀 Die Polizisten schlagen sich wie Kinder. Ist das die Nahkampfausbildung Deutschlands? Da haben die Polizisten in Afghanistan ja nichts zu lachen…
    Scheiß Aktion! Auch wenn ich FÜR S21 bin.

    Reply
  2. anon
    Okt 04, 2010

    „rastet völlig aus“
    naja, er is geladen und gibt ihr eine im affekt. das ist scheisse aber er „rastet nicht völlig aus“

    Reply
  3. Ratzingeronline
    Okt 04, 2010

    🙂

    Reply
  4. Cris
    Okt 05, 2010

    Insbesondere hat sie ihn *vorher* angefasst. In so einer geladenen situation ist sowas eine Verletzung der persönlichen Sphäre und rechtfertigt IMO eine gebremst tätliche Reaktion.

    Reply
  5. foo
    Okt 05, 2010

    Ich finde auch Kinderschänder handeln kognitiv nachvollziehbar. Mit ein wenig Ahnung von Psychologie ist jedes Handeln erklärbar.
    Das macht es nicht besser.

    Reply
  6. PG
    Okt 05, 2010

    Als Poliztist hat man mit so einer situation umzugehen … Affekt kann es hier nicht geben.

    Reply
  7. Ratzingeronline
    Okt 05, 2010

    Meine Meinung!

    Reply