Am zweiten Weihnachtsfeiertag war dann Verwandten-Feier angesagt. Meine Tante und ihr Freund, mein Cousin, mein Onkel Peter, meine Eltern, meine Schwester und ich waren in der Wohnung über uns bei der Oma zum Essen eingeladen. Sehr luxeriös ist, dass ich jetzt im ganzen Haus mit meinem handy kostenlos im internet surfen kann (also auch bloggen hehe), weil ich meiner Oma jetzt drahtloses Internet eingerichtet habe.

Das Essen war hammageil. Es gab zwar mal wieder Ente mit Semmelknödel und Rotkraut, aber das machte mir gar nichts aus. So sah die küche dann jedenfalls aus:

Küche
Klick: Vergrößern

Meine arme Oma durfte alles wieder sauber machen. Abends gings dann in die Färber – auf ein Bierchen mit Merker. Zvoni und Lukas saßen jeweils mit 5 Bier da, da sie sich einen Meter Bier gekauft hatten (also 10 Gläser oO). Wir dagegen ließen es langsam angehen und gingen nach ner Stunde schon wieder…

  1. hexle
    Dez 28, 2007

    Tja, das mit dem Aufräumen hätte auch anders ausgehen können..aber da habt Ihr alle geschlafen…*grins*

    Reply