Meine Jugendherberge – mitten im Paradies.
(Umgebung hier heisst wirklich Paradies)

Am Wochenende ganz anderes Publikum als unter der Woche. Ist Montag bis Freitag die Jugendherberge eher von Schulklassen bevölkert, die auf Abschlussfahrt oder Studienfahrt sind, so sind am Wochenende größtenteils Familien mit Kindern und kleinere Gruppen (z.B. Sportvereine) in den 130 Betten, verteilt auf 33 Zimmer, anwesend. So waren zum Beispiel schon die American Footballer „Munich Cowboys“ zu Gast oder die Theatergruppe des Stücks „Goldfischen„.

Momentan sind die Plauener Kegeler (vom SKV Plauen e.V.) zu Gast. Mit Kind und Kegel (haha) sind sie angereist. Die Mädchen – alle im Schnitt 16 Jahre alt – sind heute in München Deutscher Vizemeister geworden. Gefeiert wird von Gruppe zu Gruppe unterschiedlich. Mal gibt es tatsächliche Feiergründe: Hochzeiten, Meisterschaften oder Abschlüsse – manchmal werden diese Gründe einfach selbst herbeigeführt.

Eins haben alle gemeinsam: Stimmung machen scheint allen im Blut zu liegen. Langeweile gibt es HIER nie!

  1. Anonymous
    Mai 31, 2009

    Mußt mal mit so ein paar Plauener Mädels reden – die haben eine lustige Sprache! Und bei uns heißen die Vogtländer „zänkisches Bergvolk“ *gg*

    Plauen ist ca. 60 km von meinem Wohnort entfernt.

    Reply
  2. Anonymous
    Mai 31, 2009

    Mußt mal mit so ein paar Plauener Mädels reden – die haben eine lustige Sprache! Und bei uns heißen die Vogtländer „zänkisches Bergvolk“ *gg*

    Plauen ist ca. 60 km von meinem Wohnort entfernt.

    Reply
  3. Ratzingeronline
    Mai 31, 2009

    Ja, das ist echt hammalustig. Hab mit denen länger gesprochen. Hört sich irgendwie Ossimäßig an :).

    Reply
  4. Anonymous
    Mai 31, 2009

    Ich beglückwünsche dich noch nachträglich zur gelungenen Wahl des Ziviplatzes. B) Hätt ich auch gerne gemacht…

    Reply
  5. Anonymous
    Mai 31, 2009

    Ich beglückwünsche dich noch nachträglich zur gelungenen Wahl des Ziviplatzes. B) Hätt ich auch gerne gemacht…

    Reply
  6. Ratzingeronline
    Mai 31, 2009

    Danke.
    By the way: Ich berichte aber nie über negative Dinge :), die Nicht-grüssenden Sachsen habe ich nicht erwähnt und und und ;)…

    Reply