Puh.
Eben knapp eine Stunde mit EDV-Techniker des Krankenhauses durch das selbige gelaufen. Er musste noch unbedingt einen Port patchen. Was auch immer er damit meinte. Jedenfalls habe ich nun Internet – aber im Gegensatz zu allen Anderen nicht auf meinem Zimmer. Ich bin in einem der wenigen Zimmer ohne Internetanschluss untergebracht. Der Techniker hat mir nun einen eigenen Anschluss in einer Art Büro gelegt. Mit Telefon und allem drum und dran. „Extra für die Eminenz.“

Ansonsten dachte ich eigentlich, dass heute eine Untersuchung beim Neurologen anstehen würde. Falsch gedacht. Irgendwie wurde das unter den Tisch gekehrt. Auf diese Untersuchung werde ich aber bestehen. Ausreden zählen nicht. Schließlich ist noch immer nicht bekannt, was ich habe. Der Arzt sprach heute von „einmaligen Kopfschmerzen“. Kann ich mir anhand dieser Intensität allerdings nicht vorstellen, zumal die Schmerzen gerade wieder leicht zunehmen. Er meinte „bei jüngeren Menschen müssen wir so etwas stärker prüfen, als bei älteren.“ Jüngere Menschen mehr wert?

Der Arzt kam mir sowieso irgendwie vor, wie Oliver Geissen. Total nett, aber diese bekannte „sanfte“ Art. Auch vom Sprechen her. „Sooooo, jetzt gibt es gleich ein kleines Piekserchen“. Total lustig der Typ, aber uninformiert. Er sah nichts in der Akte, musste alles ergänzen und ihn tausende Male korrigieren.

Wieder ein Tag ohne sinnvolle Informationen und Neuigkeiten im Krankenhaus.
Hoffen wir auf einen erfolgreichen morgigen Tag!

PS: Viel Glück auch meiner lieben Blogfreunden (Blogstalkerin, wie sie sich selbst bezeichnet) „Ivory„, die heute ebenfalls einen Neurologentermin hat.

  1. IvoryEveky
    Jun 08, 2009

    =) Und ich habe selbst keine richtige Diagnose bekommen :P… aber unsere Ärzte ähneln sich ein wenig.
    Mein Arzt hat alles was ich gesagt habe und beschrieben habe, in seinem Computer eingegeben. *grins*… der kann mir zuhören und eintippen.
    Man Man man. Wusste garnicht das Männer es können.

    Nun morgen Radiologietermin machen und abwarten was sie da heraus finden.
    Vielleicht sollte ich dir die Telefonnr. meines Neurologens geben. Der ist richtig gut informiert 🙂 Nur bei ein paar Sachen von mir, findet er keine Lösung. Wegen Schmerzstärke, Schmerzgrade, woher, wieso bla bla bla. also sagte er erstmal, ich leider unter Spannungs- & Migränekopfschmerzen. Und gab mir „gott sei Dank“ stärke Tabletten mit (Tipran oder so). Sollen besser helfen als Formigran.
    Werde ich sehen, bei meiner nächsten Attacke. (ach und wenn ich ne Attacke habe, soll ich Körperbewegungen machen und versuchen was vorzulesen und mein Freund oder gott weiß wer, soll alles notieren ob dis möglich ist… hab ja sonst nix zu tuen)

    Hoffe mal das bei dir Morgen ein besserer Anlauf gibt und wenn nicht: Prügel ihn windelweich und sag dann: „So doll sind meine Schmerzen, so doll!“

    *fg*

    bin gerade bissl kirre… oder blem blem. ah…
    ..egal..gute nacht 🙂 und gute besserung

    Reply
  2. Ratzingeronline
    Jun 08, 2009

    Jedenfalls lustig, dass wir beide das gleiche zu haben scheinen. 🙂 …zeitgleich.

    Reply
  3. IvoryEveky
    Jun 08, 2009

    Naja meine erste Attacke war im April. Behandelt werde ich erst jetzt. 🙂

    Reply
  4. Ratzingeronline
    Jun 08, 2009

    Das ist heftig. Aber manchmal muss man einfach dreist sein und auf eine Behandlung bestehen.

    Reply