schäubleDa werde ich natürlich hingehen: Wolfang Schäuble wird am Freitag nach Villingen kommen, um sein „Parteiprogramm“ vorzustellen. Diesen Menschen konnte ich aufgrund seiner Ansichten noch nie richtig leiden, vielleicht überzeugt er mich vom Gegenteil. Berichtet wird natürlich live. Ich werde mir das mal ganz genau ansehen…

Zumal ich ja den Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung unterstütze…

Am 7. Juni werden nicht nur die Kommunalparlamente in Baden-Württemberg gewählt sondern auch das Europaparlament.
Wolfgang Schäuble spricht in Villingen-Schwenningen auf Einladung von Andreas Schwab, dem hiesigen Abgeordneten im Europaparlament.
„Europa ist für viele Bürger weit weg, obwohl dort wichtige Entscheidungen fallen“, meinte Martin. Da sei es von Vorteil, wenn die Bürger mit Andreas Schwab einen Abgeordneten in Brüssel hätten, der in der Region verwurzelt sei.

Ort: Neue Tonhalle, Villingen
Datum: Freitag, den 07. Juni 2009
Uhrzeit: 17:30 Uhr

  1. dragoB
    Mai 05, 2009

    traut er sich überhaupt, sich dort unten sehen zu lassen?
    aber doch ja, da bei euch sind ja die hochburgen der cdu. da sind einzige gebiete, wo er sich noch sehen lassen kann.
    also: schiess nicht auf den alten wolfgang!

    Reply
  2. Ratzingeronline
    Mai 05, 2009

    hat er ja schon hinter sich 😉

    Reply
  3. Anonymous
    Mai 06, 2009

    Wahnsinn. Ein verwurzelter Abgeordneter (ich weiß, darum geht’s eigentlich nicht, aber das ist ja mal ein Hammer-Argument). Ich werde meine hiesigen Kandidaten auch mal auf ihre Verwurzelung hin überprüfen. Woran man das wohl erkennt?

    Und Europa ist weit weg.
    Ich mag ja Politiker, die ihre eigene miese Leistung zu ihrem Vorteil zu nutzen wissen- dass Europa weit weg ist, das liegt natürlich auch an Herrn Schwab, aber das lassen wir mal unter den Tisch fallen…
    Ich beginne mich zu erinnern, warum ich mich eigentlich nicht mehr mit Politik auseinandersetzen wollte…ich darf mich nicht immer so aufregen….

    Reply
  4. Anonymous
    Mai 06, 2009

    Wahnsinn. Ein verwurzelter Abgeordneter (ich weiß, darum geht’s eigentlich nicht, aber das ist ja mal ein Hammer-Argument). Ich werde meine hiesigen Kandidaten auch mal auf ihre Verwurzelung hin überprüfen. Woran man das wohl erkennt?

    Und Europa ist weit weg.
    Ich mag ja Politiker, die ihre eigene miese Leistung zu ihrem Vorteil zu nutzen wissen- dass Europa weit weg ist, das liegt natürlich auch an Herrn Schwab, aber das lassen wir mal unter den Tisch fallen…
    Ich beginne mich zu erinnern, warum ich mich eigentlich nicht mehr mit Politik auseinandersetzen wollte…ich darf mich nicht immer so aufregen….

    Reply
  5. Stefan G.
    Mai 11, 2009

    es gab eine spontane demo auf der ich auch teilgenommen hab wir in diesen artikel darüber berichtet:
    http://www.nq-online.de/index.php?NQID=79ed55771ec028cddc3f3b265fe230ec&kat=50&artikel=2487

    (ich bin übrigends der neue in der Esperanto Gruppe)

    Reply
  6. Ratzingeronline
    Mai 11, 2009

    Großen Dank für Deinen Kommentar. Sehr interessant!

    Reply